Zum Inhalt
Blog | BIO, das weiter geht

Brot essen ist keine Kunst… Brot backen schon.

19. August 2021

Für unsere Zurück zum Ursprung Backwaren werden ausschließlich naturbelassene Rohstoffe verwendet.

Image

Brot zählt seit jeher in unseren Kulturkreisen zu den Grundnahrungsmitteln - in Österreich sogar zu den beliebtesten Nahrungsmitteln. In seiner einfachsten Form besteht es aus vier Zutaten: Mehl, Wasser, Salz und einem Triebmittel.

Hauptzutat von Zurück zum Ursprung BIO-Brot und Gebäck sind österreichische Getreidesorten, die auf gesunden Böden heranwachsen. Voraussetzung für vitales Ackerland ist eine schonende Landwirtschaft mit ausgewogenen Fruchtfolgen – so wie sie unsere Bäuerinnen und Bauern gemäß dem nachhaltigen Prüf Nach!-Standard pflegen. Doch nicht nur die sorgfältig ausgewählten Getreidesorten wie Roggen, Dinkel oder Weizen müssen den anspruchsvollen Prüf Nach!-Richtlinien entsprechen, sondern auch alle restlichen Zutaten.

Image

BIO(-Brot), das weiter geht.

Mit viel Erfahrung backen die Zurück zum Ursprung Bäckerinnen und Bäcker nach teils altüberlieferten und individuellen Rezepturen. Sie vermischen traditionelles Wissen mit modernen Verfahren und backen ausschließlich mit naturbelassenen Rohstoffen. Backzusatzstoffe, die laut Gesetz zur Herstellung von BIO-Lebensmitteln erlaubt wären, haben in unseren Rezepturen nichts verloren. Auch chemische Hilfsmittel, die den Mehlen oft zugemischt werden oder fertige Backmischungen, sind für unsere wertvollen Zurück zum Ursprung Backwaren nicht zugelassen - das ist BIO das weiter geht.

Unsere Devise: So viel Handwerk wie möglich und so wenig Technik wie nötig. Das Teigkneten und die Portionierung erfolgt nach wie vor maschinell. Die Formgebung findet z.B. beim Handgebäck, wie der Name schon sagt, händisch statt

Traditionelle Herstellungsverfahren und anspruchsvolle Vorteige wie Natur-Sauerteige oder Weizenvorteige kommen zum Einsatz. Durch die auf natürlicher Art arbeitenden Bakterien des Sauerteiges wird das Brot fluffig und haltbar. Die lange Teigführung, in dem der Teig mehrere Stunden bis Tage ruhen kann, ermöglicht es auf künstliche Backmittel zu verzichten.

Regionalität auf ganzer Linie

Bei Zurück zum Ursprung wird nicht nur darauf geachtet, welche Zutaten verwendet werden, sondern auch woher sie stammen. So kommen die zum Brotbacken eingesetzten Mehle aus den typischen Österreichischen Getreideregionen wie dem Wald- und Weinviertel, dem Wiener Becken und den Tiefebenen des Burgenlands. Die Regionalität spielt bei uns eine wichtige Rolle auf allen Ebenen:  so wird das Getreide ausschließlich von BIO-Mühlen in Österreich vermahlen.

Die Ursprungs-Bäckerinnen und Bäcker setzen ihr einzigartiges, regionstypisches Knowhow ein, um täglich frisch nur beste Gebäckstücke und Brote zu backen.

Damit bleibt nicht nur das Wissen der heimischen Bäckerinnen und Bäcker erhalten, den Produkten wird auch ein für die Region typischer unverwechselbarer Charakter verliehen. Sie wollen wissen woher Ihr Zurück zum Ursprung Brot oder Gebäck kommt? Dann überzeugen Sie sich online selbst von dessen Ursprung – von den Bäuerinnen und Bauern, bis hin zum Verarbeiter.

Zur Hauptnavigation