Zurück zum Ursprung ist Bio, das weiter geht

Für Zurück zum Ursprung ist klar: nur aus reiner, nährstoffreicher Natur und von gesunden Tieren und  Rohstoffen, die im Einklang mit der Natur wachsen, können auch gesunde Lebensmittel kommen. Und nur durch einen nachhaltigen Umgang mit der Natur kann diese auch für die nachkommenden Generationen erhalten werden. Und um diesen Anforderungen gerecht zu werden, reichen die gesetzlichen Anforderungen oft nicht immer aus. Deshalb gelten für Zurück zum Ursprung die strengen Prüf Nach!-Richtlinien, die weit über das Gesetzliche hinausgehen. Die strikte Einhaltung der Prüf Nach!-Richtlinien, die acht Grundwerte für die Herstellung nachhaltiger Bio-Lebensmittel vorschreibt, ist für alle Partner verbindlich – dies garantiert die überprüfbare Qualität, die transparente Erzeugung und den sicheren Genuss aller Produkte von Zurück zum Ursprung.

Transparenz und Nachhaltigkeit

Die Bio-Bewegung von Zurück zum Ursprung hat zwei wichtige Ziele: Transparenz und Nachhaltigkeit.

Zurück zum Ursprung ist überzeugt, dass Konsumentinnen und Konsumenten ein Recht darauf haben, zu wissen, wie und von wem ihre Lebensmittel hergestellt werden – angefangen von der Urproduktion über die Verarbeitungsbetriebe bis hin zum Endprodukt. Daher haben wir es uns zur Aufgaben gemacht, völlige Transparenz zu schaffen.

Das zweite Ziel ist es – und das ist die wichtigste Aufgabe – biologische Lebensmittel mit der Nachhaltigkeit zu verbinden. Nachhaltigkeit muss in die biologische Landwirtschaft implementiert werden. Daher haben wir es uns mit Zurück zum Ursprung zum Ziel gemacht, diesen Nachhaltigkeits-Gedanken –  beginnend bei der Landwirtschaft bis hin zur Verpackung der Produkte – weiter zu entwickeln und auszubauen.