Herbstliche Kürbis Bolognese

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.
  2. Den Kürbis waschen, entkernen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
  3. Die Zwiebeln in etwas Öl anschwitzen und die Kürbiswürfel hinzugeben. Mit etwas Wasser aufgießen und zugedeckt so lange simmern lassen, bis der Kürbis weich ist. Anschließend mit einem Stabmixer cremig pürieren. Die Konsistenz soll mit der Zugabe von Wasser an die Konsistenz von passierten Tomaten angepasst werden.
  4. Das Faschierte in etwas Öl anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und die passierte Kürbissoße hinzugeben.
  5. Die Basilikumblätter von den Stielen abzupfen, waschen und zur Soße geben.
  6. Während die Soße auf niedriger Stufe simmert, die Nudeln laut Packungsanleitung zubereiten.
  7. Zu guter Letzt die Kürbis Bolognese mit den Gewürzen abschmecken und mit den fertig gekochten Nudeln servieren. Wer möchte kann noch einen Esslöffel Ziegenfrischkäse unterrühren oder die fertige Pasta mit geriebenem Käse, wie z.B. unserem Erzherzog Johann Käse garnieren.

Zutaten für 4 Portionen

Allergene:

  • A
  • Gesamtzeit: 45 Min.
  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • Kategorie:
    • Hauptspeisen

KUNDENSTIMME

Das Naturjoghurt ist fein, cremig und passt zu allem was man mit Joghurt machen kann. Im Büro ist es ein Renner für den Obstsalat.

Katalin T.