Zum Inhalt
Rezepte | vegetarisch

Knuspriger Kürbis-Flammkuchen

Zubereitungszeit45 Min
Personen2
Zutaten
Für den Boden:
  • 150 ml
    Wasser
  • 2 EL
    BIO-Leinöl
  • 250 g
    BIO-Weizenmehl, glatt
  • Prise Salz
Für den Belag:
  • 2 Stk.
    BIO-Zwiebel
  • frische BIO-Petersilie bzw. BIO-Rosmarin
  • 1/4
    BIO-Hokkaido
  • 1-2 Stk.
    BIO-Knoblauchzehen
  • 250 g
    BIO-Sauerrahm
Zubereitung
Schritt 1

Für den Boden: Mehl, Wasser, Öl und eine Prise Salz mischen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Diesen anschließend mit einer runden Flasche bzw. einem Nudelwalker zu einem dünnen Flammkuchen Boden ausrollen.

Schritt 2

Für den Belag den Sauerrahm mit ein bis zwei gepressten Knoblauchzehen, Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 3

Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden.

Schritt 4

Den Kürbis waschen, entkernen und in feine Spalten schneiden.

Schritt 5

Den Flammkuchen mit der Sauerrahm-Mischung bestreichen. Anschließend die Zwiebelringe und Kürbisspalten darauf verteilen.

Schritt 6

Für ca. 20 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze im Backofen backen, bis der Flammkuchen schön braun und knusprig ist.

Schritt 7

Wer möchte kann den fertigen Flammkuchen mit frisch gehackter Petersilie bzw. frischem Rosmarin garnieren.

Zur Hauptnavigation