Saftiges, gefülltes Landhendl mit Ofengemüse

 

 

 

 

 

 

 

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 °C Umluft (200 °C Ober-/Unterhitze) vorheizen. Für das Grillhuhn das ganze Huhn innen und außen gut abwaschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Salz und Paprikapulver in einer kleinen Schüssel vermengen und Hendl rundum mit den Gewürzen einreiben.
  2. Zwiebel schälen und fein schneiden. Salbeiblätter fein hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel darin glasig dünsten. Milch hinzugeben und kurz aufkochen lassen. Salbei unterrühren. Toastbrot in Würfel schneiden, hinzugeben und alles gut einweichen und ca. 15 Minuten ziehen lassen.
  3. Eier zu der abgekühlten Toast-Milchmischung geben und unterrürhen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend Huhn damit füllen und mit Küchengarn zubinden. Huhn in eine backofenfeste Form geben und Form mit ca. 1 cm Wasser füllen. Zitrone in Scheiben schneiden und in die Form legen.
  4. Während des gesamten Bratvorgangs das Huhn immer wieder mit dem eigenen Bratensaft übergießen.
  5. Zwischenzeitlich für das Ofengemüse Karotten halbieren und längs vierteln. Kartoffeln ebenfalls vierteln. Geschälter Knollensellerie in Stifte schneiden. Knoblauch schälen und Knolle mit dem Messerrücken zerdrücken. Nach ca. 20-30 Minuten Gemüse zum Huhn in den Ofen geben und salzen. Butter in Flocken schneiden und auf Huhn und Gemüse geben. Alles wieder in den Ofen schieben.
  6. Huhn nach dem Garende zerteilen und mit dem Ofengemüse auf Tellern anrichten.

Zutaten für 4 Portionen

Zutaten für das Grillhuhn

Zutaten für das Ofengemüse

Allergene:

  • A
  • L
  • G
  • Gesamtzeit: 2 Std.
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • Kategorie:
    • Hauptspeisen