Pikante Frühstücksjoghurt-Bowl mit Curry-Kichererbsen

Zubereitung

  1. Kichererbsen ca. 12 Stunden in kaltem Wasser quellen lassen. Anschließend in reichlich Wasser für ca. 90 Minuten kochen, bis die Kichererbsen weich sind.
  2. Die Salatgurke waschen, längs mehrmals halbieren und in Würfel schneiden.
  3. Dann die Radieschen waschen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
  4. Den Kohlrabi waschen, schälen und würfeln.
  5. Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken.
  6. Das geschnittene Gemüse in einer Schüssel vermengen und mit Zitronensaft, Hanföl, Salz und Pfeffer marinieren.
  7. Für die marinierten Kichererbsen das Brotgewürz gemeinsam mit Currypulver und Paprikapulver in einer Pfanne ohne Fett solange rösten, bis es duftet. Kürbiskerne und Knabber-Soja hinzugeben und kurz mitanrösten. Die gekochten und gut abgetropfeten Kichererbsen dazu geben mit Olivenöl aufgießen und alles gut verrühren. Wenn gewünscht, mit etwas Salz abschmecken.
  8. Das griechische Joghurt in eine Bowl geben, das Gurken-Radieschen Tartar und die marinierte Gewürz-Nuss-Kichererbsen darüber geben. Mit Minze garnieren und zum Schluss noch einen Schuss Hanföl darüber verteilen.
  9. Die fertige Frühstücksbowl kann optional auch noch mit knusprig angebratenen Frühstücks-Speckstreifen verfeinert werden.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Curry-Kichererbsen

Für das Tatar

Für die Basis

Allergene:

  • G
  • Gesamtzeit: 1 Std. 30 Min. zzgl. 12h Einweichzeit Kichererbsen
  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • Kategorie:
    • Hauptspeisen
  • Ernährungsform:
    • vegetarisch
    • glutenfrei

KUNDENSTIMME

Ich bin total begeistert von diesem Brot. Habe auch schon selber so ein ähnliches Brot gebacken, aber finde es total praktisch, dass es dieses nun auch bei Hofer gibt. Schmeckt super lecker und ist preislich vollkommen OK.

Julia K., Linz