Zum Inhalt
Rezepte | vegetarisch

Knuspriger Flammkuchen mit Trauben und Kürbis

Zubereitungszeit45 Min
Personen2
Zutaten
Für den Boden
  • Prise
    Salz
  • 250 g
    BIO-Dinkelmehl, glatt
  • 2 EL
    Öl
  • 130-150 ml
    Wasser
Für den Belag
  • 1 Handvoll
    BIO-Tafeltrauben
  • frischer
    BIO-Thymian
  • 1 Stk.
    BIO-Zwiebel, rot
  • 1/4 Stk.
    BIO-Kürbis
  • 2 EL
    BIO-Sauerrahm
  • 100 g
    BIO-Ziegenfrischkäse
Zubereitung
Schritt 1

Für den Boden: Mehl, Wasser, Öl und eine Prise Salz mischen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Diesen anschließend mit einer runden Flasche bzw. einem Nudelwalker auf einer bemehlten Fläche, zu einem dünnen Flammkuchen Boden ausrollen.

Schritt 2

Für den Belag den Küris waschen, von den Kernen befreien und in dünne Streifen schneiden. Anschließend die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Die Trauben waschen.

Schritt 3

Ziegenfrischkäse und Sauerrahm mischen und mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.

Schritt 4

Den Flammkuchen mit dem Ziegenfrischkäse bestreichen. Dann die Zwiebelringe, den Kürbus und die Trauben darauf verteilen.

Schritt 5

Für ca. 20 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze im Backofen backen, bis der Flammkuchen schön braun und knusprig ist.

Schritt 6

Den fertig gebackenen Flammkuchen mit frischem Thymian garnieren.

Zur Hauptnavigation