• vegan
  • vegetarisch

BIO-CHAMPIGNONS, 250G

Die Zurück zum Ursprung Champignons werden mit viel Liebe und Handarbeit in der Region Tiroler Inntal produziert. Die Pilze dürfen auf hochwertigem Kompost wachsen, der zu 100% aus Bio-Rohstoffen besteht. 

Die Champignons werden täglich frisch von Hand geerntet und ausgeliefert. Wie unser restliches Gemüse, sind selbstverständlich auch unsere Pilze online bis zum Hersteller rückverfolgbar.

Die Bio-Champignons können auf unterschiedlichste Weise zubereitet werden. So schmecken sie roh in Salaten, gekocht in verschiedensten Soßen bzw. Suppen, oder gebraten als Beilage. Vorerst gibt es die Bio-Pilze in Teilen Salzburgs, Tirol und Vorarlberg zu kaufen.

  • 100% Bio-Kompost, gemischt aus Bio Stroh und Bio Hühnermist als Nährboden
  • von Hand geerntet
  • beste Alpenluft und Tiroler Bergquellwasser

Produktdetails & Nährwerte

Lagerhinweis: Folie von der Packung entfernen, Pilze im Kühlschrank bei 4-6°C lagern.

Durchschnittliche Werte
Pro 100
Brennwert
Fett, davon gesättigte Fettsäuren
Kohlenhydrate, davon Zucker
Eiweiß
Salz

Zurück zum Ursprung Gemüse ist nachweislich nachhaltig besser als herkömmliche Gemüse. Unsere Ursprungs-Bauern haben in allen vier Dimensionen (Natur, Menschen, Wirtschaften und Organisation) sehr gute Ergebnisse in der Nachhaltigkeitsbewertung erzielt.

Das typisch österreichische Gemüse von Zurück zum Ursprung ist in vielen Nachhaltigkeitskriterien besser als herkömmliches Gemüse aus den gleichen Regionen. Die Gründe dafür sind eindeutig im Bereich der ressourcenschonenden Landwirtschaft unserer Ursprungs-Bauern zu finden.

Im Prüf Nach!-Standard, nach dem die Bauern für Zurück zum Ursprung arbeiten, werden die Kriterien für eine nachhaltige Bio-Landwirtschaft definiert, die mehr, als nur die Richtlinien der EU Bio-Verordnung beachten. Gentechnikfreiheit und kein Einsatz von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln und Mineraldüngern sind bei Bio selbstverständlich.

Aber Zurück zum Ursprung achtet noch zusätzlich auf die Stärkung der Bodenfruchtbarkeit durch Einsatz von Kompost und organischen Bio-Düngern, durch den verpflichtenden Anbau von Zwischenfrüchten als Gründüngung und durch die Einhaltung einer mehrjährigen humusaufbauenden Fruchtfolge.

Auch strengere Vorgaben für Pflanzenschutzmittel, wie kein Einsatz von Kupfer im Gemüseanbau, kein Einsatz von bienentoxischen Spritzmitteln und keine Toleranz gegenüber Pestizidrückständen sind für uns selbstverständlich.

Aber neben dem Umweltschutz bedeutet Nachhaltigkeit auch in allen Bereichen umfassend an die Zukunft zu denken. Unsere Ursprungs-Bauern bewerten regelmäßig und kritisch die eigenen Leistungen in Bezug auf Nachhaltigkeit und suchen nach Verbesserungsmöglichkeiten.

Diese ganzheitliche Wirtschaftsweise führt dazu, dass die Zurück zum Ursprung Landwirtschaft nachhaltig besser als konventionelle Landwirtschaft ist.

Weiter unten sehen Sie die Bewertungen für jedes dieser Themen. Wenn Sie mit der Maus über die Themen gehen, sehen Sie die entsprechenden Zielvorgaben. Der hellgrüne Balken zeigt den %-Wert zur Zielerreichung der Zurück zum Ursprung Landwirtschaft, der graue Balken zeigt den %-Wert für die konventionelle Landwirtschaft. Die Zahl zeigt den relativen Unterschied der beiden Werte.

Das Inntal durchquert die Ostalpen von Südwesten nach Nordosten. Wie der Name des Tals schon verrät, liegt dieses am Inn. Der Inn ist ein 517 km langer, durch drei Länder (Schweiz, Österreich und Deutschland) fließende Nebenfluss der Donau. Der in Tirol liegende Teil des Inntals wird in das Ober- und Unterinntal eingeteilt.