Zum Inhalt
Blog | Aktuelles

Die Milchflasche, die weiter lebt.

14. April 2022

Wiedersehen macht Freude: Unsere Bergbauern BIO-Milch jetzt in der Mehrweg Glasflasche!

Image

Wiedersehen macht Freude, deshalb gibt es die Zurück zum Ursprung BIO-Heumilch jetzt in der Mehrweg Glasflasche. Unsere BIO-Heumilch eignet sich perfekt für das morgendliche Frühstück wie Porridge oder Müsli, zum Verfeinern von verschiedenen Gerichten oder auch einfach für den puren Genuss.

Hier geht's zum Produkt.

Image

Das macht die BIO-Heumilch so besonders:

Sie kommt aus der Region Kitzbüheler Alpen und der Bergregion Kufstein, dadurch fördern wir den Erhalt von kleinstrukturierten Bergbauernbetrieben. Die Kühe genießen dort 365 Tage Auslauf im Jahr und verbringen davon mindestens 120 Tage auf der Weide. Sie bekommen 100% soja- & silagefreies BIO-Futter aus Österreich. Vom Ursprung unserer Milch können Sie sich sogar selbst überzeugen, denn die Milch-Bäuerinnen und Bauern sind online rückverfolgbar.

Wollen Sie mehr über die Wichtigkeit von Tierwohl bei Zurück zum Ursprung erfahren?

Dann informieren Sie sich in folgendem Blogbeitrag.

Weiterlesen

Image

Wichtig sind vor allem auch die Kräuter im Futter, denn je abwechslungsreicher dieses ist, desto besser das Aroma und die Qualität der BIO-Heumilch. Im Vergleich zu herkömmlicher Milch schmeckt Heumilch nicht nur beeindruckend, sondern sie enthält zusätzlich viele essentielle Fettsäuren, wie zum Beispiel Omega-3-Fettsäuren. Diese sind lebensnotwendig für den Menschen und müssen über die Nahrung aufgenommen werden, da der Körper sie nicht selbst herstellen kann.

Die Flasche, die weiter geht!

So einfach funktioniert das Mehrwegsystem:

Geben Sie die leere und ausgewaschene Mehrweg-Glasflasche bei Ihrer HOFER-Filiale an der Kassa oder wenn vorhanden beim Pfandautomaten zurück und leisten Sie somit einen bedeuteten Beitrag für unsere Umwelt. Danach werden die Flaschen gereinigt und wiederverwendet. Durch diese mehrfache Nutzung der Flaschen sorgen wir gemeinsam für die Reduktion von Abfall.

Zur Hauptnavigation