Bio-Bauernhof
Famililie Wagner
Weißenbach 2
3242 Texing
Familienname Beate & Jakob Wagner
Familienmitglieder 5 (3 Kinder, eines am Weg)
Hofname Pfaffenlehner
Region Mostviertel
Bewirtschafter des Hofes seit 2008
in Familienbesitz seit 1938
Bio-Betrieb seit 2015
Anzahl der Schafe 73 Milchschafe, 3 Widder und 19 Tiere aus der Nachzucht
Menge Milch pro Tag ca. 2 Liter pro Schaf
Betriebsgröße 32 ha
Sonstige Produkte eigene Käserei mit Hofladen

Was gefällt Ihnen an der biologischen Landwirtschaft?

Wir sind schon damit aufgewachsen. Wir beide kennen die biologische Landwirtschaft schon seit Kindheit an. Der rücksichtsvolle Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen liegt uns am Herzen. Wir arbeiten im Einklang mit der Natur und das aus Prinzip. Wir wollen für uns und unsere Kinder eine Umgebung schaffen in der wir gut und gesund leben können.

 

Warum haben Sie sich für die biologische Landwirtschaft entschieden?

Unsere Wirtschaftsweise und die Art, wie wir unseren Hof führen, war schon immer Bio. Mit dem Umbau unseres Stalles haben wir uns dann auch zertifizieren lassen, vorher war der Stall dafür noch ein wenig zu klein. Wir sind von der biologischen Landwirtschaft überzeigt und das voll und ganz. Wir sind gegen Spritzmittel und wollen für unsere Nachkommen gesunde Böden und sauberes Wasser hinterlassen. 

 

Was ist Ihnen bei Ihrer Arbeit wichtig?

Es ist die Freude an der Arbeit in und mit der Natur. Wir sind gerne draußen. Ein Bürojob wäre nichts für uns. Schön ist, dass man die Ergebnisse seiner Arbeit gleich sieht. Es ist jedes mal wieder ein Highlight, wenn ein Lamm auf die Welt kommt. Das ist einfach immer, auch nach dem zigsten Mal, ein besonderer Moment. Ein weiterer Vorteil unserer Arbeit ist, dass wir Zeit für unsere Kinder haben. Wir können uns die Zeit ganz selbst einteilen.

 

Worauf muss man bei der Schafhaltung achten?

Ein rundum zufriedenes Schaf erkennt man, wenn es in angenehmer Position im Schatten auf der Weide wiederkäuend liegt und entspannt. Wir sind beide mit Schafen aufgewachsen, wir haben das einfach schon intus. Uns fällt sofort auf, wenn es einem Tier nicht gut geht.

 

Was gefällt Ihnen an der Region?

Die Berge und das Grüne. Im Flachen würden uns die Berge abgehen.

KUNDENSTIMME

Mit der "Bergbauern Buttermilch Holunder Zitrone" ist ein super tolles und sehr, sehr deliziöses Sommergetränk gelungen. Ich habe es schon all meinen Freunden und Bekannten weiterempfohlen. Danke dafür!

Ingrid S., Burgenland