Saftiger Schoko-Herzkuchen für Muttertag

Zubereitung

  1. Für das Herz in der Mitte muss zuerst der helle Kuchen gebacken werden. Dafür 200 g weiche Butter, 180 g Zucker, eine Packung Vanillezucker verrühren. Vier Stück Eier hinzufügen und ebenfalls verrühren. Anschließend werden 300 g Mehl, eine Packung Backpulver und eine Prise Salz miteinander vermengt und abwechselnd mit 125 ml Milch in den Teig eingerührt.
  2. Die gesamte Masse wird in eine eingefettete Kastenform gegossen. Im vorgeheizten Ofen (180 °C Umluft) für ca. 45 Minuten backen.
  3. Anschließend den Kuchen aus der Form nehmen und abkühlen lassen. Danach den Kuchen in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden und mit einem Herzausstecher die Herzen ausstechen, die für den zweiten Kuchen benötigt werden.
  4. Für den dunklen Kuchenteig 200 g weiche Butter, 180 g Zucker, eine Packung Vanillezucker verrühren. Vier Stück Eier hinzufügen sowie 300 g Mehl, eine Packung Backpulver, 3 Esslöffel Backkakao und eine Prise Salz vermengen und ebenfalls mit 125 ml Milch hinzufügen. Alles gut verrühren.
  5. Den Boden einer gefetteten Kastenform mit dem Teig bedecken. Anschließend werden die zuvor ausgestochenen Herzchen in die Kastenform auf den Teigboden gestellt bzw. leicht eingedrückt. Die Kastenform über die ganze Länge hindurch mit Herzen bestücken. Danach den restlichen Teig über die Herzen gießen und glatt streichen. Die Kastenform nicht zu voll machen, damit der Kuchen nicht über geht. Übrig geblieber Teig, kann einfach in Muffinförmchen gegossen werden.
  6. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen (180 °C Umfluft) für ca. 45 Minuten backen. Danach gut auskühlen lassen, bevor man ihn anschneidet. Für den Überraschungseffekt, lässt man am besten die beschenkte Person den Kuchen selbst anschneiden.

Zutaten für -1 Portion

Allergene:

  • A
  • G
  • C
  • Gesamtzeit: 2 Std.
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • Kategorie:
    • Süß- und Nachspeisen