Zum Inhalt
Blog | Wissenswert

Wieder säen macht Freude!

12. Oktober 2022

Die Samen unserer samenfesten Gemüsesorten können wieder und wieder gesät werden. Für mehr Sortenvielfalt und Unabhängigkeit.

Samenfestes Saatgut ermöglicht die Erhaltung von alten Sorten, Diversität sowie Tradition und gehört somit zu einer nachhaltigen BIO-Landwirtschaft dazu. Dabei ist samenfestes BIO-Saatgut gar keine neue Erfindung, denn bereits über viele Generationen hinweg wurde Gemüse so ökologisch gezüchtet und angebaut.

Im Gemüseanbau wird heutzutage Großteils Saatgut verwendet, das aus Hybridzüchtungen stammt. Dieses ist meist darauf ausgerichtet besonders hohe Erträge zu erzielen. In den Folgegenerationen geht diese Eigenschaft jedoch verloren. Somit kann aus Hybrid-Sorten kein einbringliches Saatgut gewonnen werden. Dies führt wiederum dazu, dass Landwirtinnen und Landwirte ihr Saatgut teuer zukaufen müssen.

Das Gute an unserem samenfesten Saatgut.

Samenfestes BIO-Saatgut kann im Gegensatz dazu aus den jeweiligen Pflanzen gewonnen und beliebig oft ausgesät werden. Das fördert zum einen den Erhalt regionaler standortangepasster sowie traditioneller Gemüsespezialitäten. Zum anderen trägt es Schritt für Schritt zur Unabhängigkeit der heimischen Landwirtinnen und Landwirte gegenüber globalen Saatgut-Konzernen bei.

 

Unsere Ursprungs-Bäuerinnen und -Bauern haben es sich zum Ziel gemacht die Diversität in der österreichischen BIO-Landwirtschaft zu erhalten.

Genießen Sie mit den samenfesten Gemüsesorten von Zurück zum Ursprung bunte und aromatische BIO-Vielfalt zu Hause.

Zum BIO-Gemüse

Zur Hauptnavigation