Bei Fragen zur Ernährung Ihres Babys schreiben Sie bitte unserem Expertenteam unter baby@zurueckzumursprung.at.

Babynahrung unter Beobachtung: 1. Pilotprojekt mit unserer Zurück zum Ursprung Säuglingsnahrung

Bitte beachten Sie den wichtigen Hinweis, dass Stillen das Natürlichste und Beste für Ihr Neugeborenes ist. Wenn stillen nicht möglich ist, stellt sich für viele Mütter die Frage, welche Säuglingsmilchnahrung eine gute Alternative ist.

Unter Univ.-Prof. Dr. Kurt Widhalm wurde eine Anwendungseobachtung mit der Säuglingsanfangsmilch Pre und 1 von Zurück zum Ursprung zu folgenden Fragstellungen durchgeführt:

  • Wie entwickeln sich Säuglinge mit Zurück zum Ursprung Säuglingsnahrung?
  • Wie ist die Akzeptanz der Zurück zum Ursprung Säuglingsnahrung?
  • Welche Auffälligkeiten gibt es bei der Nahrungsumstellung?

Es haben 15 Mütter mit 17 Säuglingen teilgenommen, die nicht, nicht mehr oder teilweise gestillt wurden. Die Akzeptanz der eingesetzten Säuglingsanfangsmilch Pre und 1 von Zurück zum Ursprung war bei allen Säuglingen sehr gut – unabhängig davon, ob die Säuglinge zuvor eine andere Säuglingsmilchnahrung erhielten oder gestillt wurden.
Stuhlveränderungen wie Grünfärbung, dünnflüssiger oder häufiger Stuhl traten in der Umstellungsphase von einer anderen Säuglingsanfangsmilch gehäuft auf, legten sich aber nach der Umstellung.
Es gab bei keinem Säugling Anzeichen weiterer Beschwerden wie Spucken, Reflux, Koliken oder Verdauungsbeschwerden und die Säuglingsanfangsmilch wurde gut vertragen. Alle Säuglinge zeigten außerdem in dem Beobachtungszeitraum auch ein entsprechendes Wachstum hinsichtlich Körpergröße und Körpergewicht.

Zurück zum Ursprung legt im Vergleich zu anderen Säuglingsmilchproduzenten großen Wert auf den Einsatz regionaler und biologischer Zutaten. Es wird nur zugesetzt, was laut aktuellem wissenschaftlichen Forschungsstand für die gesunde Entwicklung des Babys notwendig und durch aussagekräftige wissenschaftliche Studien hinreichend gesichert ist, wie zum Beispiel die wichtigen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren sowie LCPs (Linolsäure, Alpha-Linolensäure und Docosahexaensäure).

Nicht nur die Qualität, sondern auch die positive Akzeptanz der Anfangsmilch durch die Säuglinge haben alle teilnehmenden Mütter überzeugt, weshalb diese Säuglingsnahrung auch gerne weiterempfohlen wird.

KUNDENSTIMME

Das beste Joghurt überhaupt, schmeckt auch ohne Früchte oder sonstigen Geschmacksträgern sehr, sehr lecker, das ist in meinem Kühlschrank Standard, echt zu empfehlen....

Elisabeth L., Kuchl

Wichtiger Hinweis:

Stillen – Dialog zwischen Mutter und Kind

Stillen ist die beste Möglichkeit, Ihr Baby von Anfang an optimal zu versorgen. Muttermilch enthält alle wichtigen Vitamine, Mineralstoffe, Proteine, Fette, Milchzucker und Spurenelemente und passt sich stets den Bedürfnissen Ihres Babys an. Mit Muttermilch wird nicht nur der Energiebedarf gedeckt, sondern sie schützt zudem vor Allergien und Infekten. Somit ist Muttermilch mit ihrem idealen Nährstoffmix die natürlichste und nachhaltigste sowie preiswerteste Ernährungsform.

Stillen ist zudem für die Bindung zwischen Mutter und Kind wichtig. Die gemeinsame Kuschelzeit stillt die Bedürfnisse nach Nähe und Geborgenheit, Hautkontakt und Wärme.

Eine ausgewogene Ernährung in der Schwangerschaft und Stillzeit begünstigt das Stillen. Während der Schwangerschaft bereitet sich die Brust vollkommen natürlich auf das Stillen Ihres Kindes vor. Frühes und häufiges Anlegen unterstützt den Milchfluss. Bei Problemen mit dem Stillen wenden Sie sich an Ihre Hebamme, Ihre Stillberaterin oder Ihren Kinderarzt.

Die Verwendung von Säuglingsanfangsnahrung kann den Erfolg des Stillens beeinflussen. Die Entscheidung, nicht zu stillen, kann nur schwer rückgängig gemacht werden. Sprechen Sie deshalb mit Ihrer Stillberaterin, Hebamme oder Ihrem Kinderarzt, wenn Sie Ihrem Kind Säuglingsnahrung geben möchten. Eine unsachgemäße Zubereitung von Säuglingsanfangsnahrung kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Bitte beachten Sie deshalb sorgfältig die Hinweise und Zubereitungsanleitungen auf den Verpackungen.

Falls Sie weitere Informationen zum Thema Stillen oder unserem Milchnahrungssortiment suchen, finden Sie diese in der Zurück zum Ursprung Babywelt.

Wichtiger Hinweis:

Stillen – Dialog zwischen Mutter und Kind

Stillen ist die beste Möglichkeit, Ihr Baby von Anfang an optimal zu versorgen. Muttermilch enthält alle wichtigen Nährstoffe und passt sich stets den Bedürfnissen Ihres Babys an.Muttermilch schützt zudem vor Allergien und Infekten, fördert die Mutter-Kind-Beziehung, ist immer verfügbar, hygienisch einwandfrei und die preisgünstigste Ernährungsform.

Bedenken Sie, dass die Entscheidung nicht zu stillen nur schwer rückgängig gemacht werden kann und die Verwendung von Säuglingsnahrung den Erfolg des Stillens beeinflusst. Beachten Sie die Hinweise zu Zubereitung und Lagerung auf der Verpackung, eine unsachgemäße Verwendung kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen.