Weihnachtskekse: Windringerl & Kürbiskernbusserl

Zubereitung

         WINDRINGERL

  1. Die zimmerwarmen Eiklar einer Rührschüssel aufschlagen.
  2. Nach und Nach den gesiebten Staubzucker zugeben zugeben.
  3. Kräftig weiterschlagen und die Stärke mit einem Sieb darüber streuen und mit Zimt abschmecken.
  4. So lange schlagen bis der Schnee Spitzen wirft.
  5. Unter die fertige Masse den Zucker heben, der sorgt dafür das die Ringerl Biss bekommen.
  6. In einen Spritzbeutel füllen und Ringerl auf ein Backblech dressieren.
  7. Mit Dekostreusel, Zimt und oder Zucker bestreuen und 2 Stunden bei 110° C Heißluft trocknen.


    KÜRBISKERNBUSSERL

  8. Kürbiskerne fettfrei in einer Pfanne rösten.
  9. 3/4 der Haselnusskerne hacken und ebenfalls mitrösten.
  10. Zimmerwarme Einklar mit Staubzucker und Stärke steif schlagen, siehe Rezept Windringerl.
  11. Vanilleschote halbieren und das Mark auskratzen.
  12. Zitronenabrieb und Vanillemark in den Eischnee heben, sowie die abgekühlten Kerne.
  13. Vorsichtig unterheben und mit einem Löffel Busserl auf die Oblaten formen.
  14. Auf ein Backblech setzen und mit den restlichen Haselnusskernen garnieren.
  15. Bei 150° C Ober - Unterhitze 17-20 Minuten backen.



    alle Rezepte ©STRASSERgut

Zutaten für -1 Portion

Windringerl

  • 3 Stück Bio-Eiweiß
  • 170 g Staubzucker
  • 30 g Stärke
  • 1 TL Brauner Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • Dekostreusel

Kürbiskernbusserl

Allergene:

  • A
  • E
  • C
  • Gesamtzeit: 1 Std. exkl. Zeit zum Trocknen der Windringerl
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • Kategorie:
    • Süß- und Nachspeisen
  • Ernährungsform:
    • vegetarisch
  • Anlässe:
    • Weihnachten

KUNDENSTIMME

Die Brotbackmischung ist ein tolles Produkt!

Ursula G., Villach