Vorderer Rostbraten mit Waldstaudenrisotto und Minz-Gemüse

  1. Für das Waldstaudenrisotto eine Zwiebel kleinwürfelig schneiden und in einem Topf in Olivenöl anschwitzen. Die Waldstaude beigeben und kurz mit anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen, mit Gemüsefond nach und nach aufgießen. Lorbeerblätter und zerstoßene Wacholderbeeren dazu, würzen, abschmecken und weichkochen. Zum Schluss mit Parmesan und Butter verfeinern.
  2. Knoblauchzehe längs halbieren und mit der Schnittfläche nach unten auf ein beöltes Backblech legen. Bei 180 Grad ca. 45 min schmoren.
  3. Zwiebeln und entkernte Paprika in gleich große Stücke schneiden. Zwiebeln in Olivenöl glasig braten. Paprika beigeben und kurz mit anschwitzen. Mit Balsamico ablöschen, salzen, pfeffern und zum Schluss geschnittene Minze dazufügen.
  4. Den Rostbraten in einer heißen Pfanne unter Beigabe von Thymian und Rosmarin schwarf anbraten, bis die gewünschte Garstufe erreicht ist. Erst zum Schluss salzen und pfeffern.
  5. Rezept vom Kochworkshop von Zurück zum Ursprung und GUSTO

Zutaten für 4 Portionen

Allergene:

  • A
  • O
  • L
  • G
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • Kategorie:
    • Hauptspeisen
  • Ernährungsform:
    • ohne Weizen