Salziger Scheiterhaufen aus altbackenem Brot mit Wachtelbohnen

Zubereitung

  1. Wachtelbohnen in kaltem Wasser über Nacht einweichen und nach Packungsangabe weich kochen, oder übrig gebliebene Bohnen vom Vortag verwenden.
  2. Schalotten kleinwürfelig schneiden und in etwas Öl farblos anschwitzen. Knoblauch pressen und zugeben, ebenfalls die gekochten Hülsenfrüchte.
  3. Mit Misosuppe aufgießen und einkochen lassen. Abschmecken.
  4. In einem Topf die Milch erhitzen und die Eier zügig mit einem Stabmixer unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  5. Brot mit einem schweren Messer oder einer Aufschnittmaschine in feine Scheiben schneiden und in einer ausgefetteten Auflaufform fächerförmig auslegen.
  6. Mittig das Wachtelbohnen - Ragout setzen und wieder fächerförmig die Brotscheiben darauf legen. Zwischen die Brotlagen die Johannisbeeren streuen.
  7. Auf das geschichtete Brot die noch warme Milch - Ei Mischung gießen.
  8. Mit geriebenem Käse bestreuen und im Backofen bei 170° C 18 Minuten backen.
  9. Zum salzigen Scheiterhaufen einen Grünen Salat servieren.


    Rezepte @STRASSERgut

Zutaten für 4 Portionen

Allergene:

  • A
  • G
  • C
  • Gesamtzeit: 1 Std.
  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • Kategorie:
    • Hauptspeisen