Radieschen milchsauer eingelegt

Zubereitung

  1. Blätter von den Radieschen schneiden, diese für das Pesto beiseite legen. Radieschen gründlich waschen und in feine Scheiben schneiden.
  2. Meersalz mit dem Wasser verrühren, in ein Bügelglas ohne Gummiring (die bei der Fermentation entweichenden Luftbläschen müssen entweichen können) schütten und die geschnittenen Radieschen zugeben. Glas verschließen. Dabei achten das die Radieschen komplett von der Salzlake bedeckt sind.
  3. Im Kühlschrank 2-3 Tage stehen lassen, in dieser Zeit wandeln die Milchsäurebakterien den in den Radieschen vorhandenen Zucker um. Es entsteht der würzig, herbe Geschmack des Eingelegten.
  4. Den Gummiring auf das Glas geben, fest verschließen und im Kühlschrank lagern. Eingelegte Radieschen sind 1 Woche haltbar.

Rezept von @STRASSERgut

Zutaten für 4 Portionen

  • Gesamtzeit: 10 Min.
  • Schwierigkeitsgrad: Schwer
  • Kategorie:
    • Beilagen