Käsespätzle

  1. Für die Spätzle die Eier, das Mehl, Öl und Salz kneten und so viel Wasser zugeben, dass ein zähflüssiger Teig entsteht. Diesen löffelweise in eine Spätzlehobel geben und in kochendes gesalzenes Wasser drücken. Nach kurzer Zeit schwimmen die Spätzle auf und werden sogleich aus dem Wasser gefischt.
  2. Zu jeder Portion der fertigen Spätzle wird sogleich ein bisschen vom geriebenen Bergkäse beigemengt, so dass sich eine gleichmäßige Durchmischung ergibt. Nun gibt man die nächste Portion Spätzle ins Wasser und verfährt so weiter, bis der Teig aufgebraucht ist.
  3. Achten Sie darauf, dass das Wasser immer gut gesalzen ist (eventuell immer wieder nachsalzen) und keine Spätzle am Topfboden ankleben.
  4. Schneiden Sie die Zwiebeln fein und rösten Sie diese in der Pfanne mit Öl goldbraun.
  5. Rühren Sie diese den Spätzle unter und stellen Sie die Auflaufform noch für 15 Minuten bei mittlerer Hitze ins Backrohr.

Zutaten für 4 Portionen

für den Teig:

Allergene:

  • A
  • G
  • C
  • Gesamtzeit: 1 Std.
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • Kategorie:
    • Hauptspeisen
  • Ernährungsform:
    • vegetarisch