Hühnerspieße in Basilikumblättern

  1. Für den Erdäpfelsalat die Erdäpfel in reichlich Salzwasser weich kochen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel kleinwürfelig schneiden. Zucker zusammen mit Zwiebelwürfeln, Hühnersuppe, Salz und Essig einmal aufkochen, über die warmen Erdäpfel gießen und vorsichtig umrühren. Etwa 15 Minuten ziehen lassen, danach mit dem Sauerrahm verrühren. Noch einmal mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken und die Kräuter untermengen.
  2. Für die Spieße die Hühnerfilets in kleinere Würfel schneiden und mit dem Kürbiskernöl und den gehackten Kürbiskernen vermischen. Die Fleischwürfel in Basilikumblätter einrollen und 3–4 Stücke
    auf einen Spieß stecken. Die Hühnerspieße in einer heißen Pfanne mit etwas Öl von jeder Seite 1 Minute anbraten, danach im vorgeheizten Backrohr bei 160 °C ca. 5 Minuten fertig braten.
  3. Rezept von ichkoche.at; Bild von ichkoche.at/Blanka Kefer

Zutaten für 4 Portionen

Für die Spieße


Für den Erdäpfelsalat

Allergene:

  • L
  • G
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • Kategorie:
    • Hauptspeisen
  • Ernährungsform:
    • ohne Weizen
    • ohne Lab
    • glutenfrei

KUNDENSTIMME

Der Apfelsaft G'spritzt ist ein herrliches Produkt, die leichte Säure und nicht zuviel Süße.

Caroline A., Wien