Himbeer-Cupcakes

  1. 300 g Himbeeren pürieren und mit etwa 2 EL Zucker aufkochen, bis es eine glatte Masse ergibt. Das Ganze dann kaltstellen.
    Butter und Zucker mit einem Mixer ca. 5 Minuten cremig rühren. Danach die zwei Eier einzeln gut unterrühren. Das Mehl mit Backpulver, Natron und Salz mischen.
    Dann abwechselnd das Mehlgemisch mit 100 ml abgemessenem, kaltem Himbeerpüree unter die Buttermasse rühren.
    Die Formen zu etwa 2/3 mit dem Teig füllen. Etwa 20 - 25 Minuten bei 180°C backen.
  2. Lebensmittelfarbe ins Püree. Dann die Butter mit 300 g Puderzucker, Püree und dem Vanillezucker cremig rühren. Anschließend immer jeweils 100 g vom restlichen Puderzucker 2 Minuten mit der Creme verrühren, bis der Puderzucker aufgebraucht ist. im Kühlschrank kühlen lassen.
    Frosting auf die Cupcakes geben und nach Bedarf verzieren.
  3. Rezept von Beate Binder

Zutaten für 4 Portionen

Frosting

  • 225 g Bio-Butter (zimmerwarme)
  • 600 g Puderzucker
  • 3TL Vanillezucker
  • Rest des Pürees
  • Lebensmittelfarbstoff

Allergene:

  • A
  • G
  • C
  • Gesamtzeit: 50 Min. plus 20-25 Minuten Backzeit
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • Kategorie:
    • Süß- und Nachspeisen
  • Ernährungsform:
    • vegetarisch

KUNDENSTIMME

Ich esse seit Jahren Natur-Joghurt mit Müsli und/oder Früchten zum Frühstück und habe dabei bemerkt, dass es bei Natur-Joghurts einen riesigen Unterschied im Geschmack gibt. Das "Zurück zum Ursprung" Joghurt ist im Moment mein absoluter Favorit. Das schmeckt sogar ohne Obst und Müsli hervorragend.

Eva T.