Gefülltes Hühnerfilet mit Käse-Kräuter-Kruste, Spargel und Ofenerdäpfeln

  1. Die Erdäpfel bürsten, in etwa 1cm dicke Scheiben schneiden. Ein Backblech mit Backpapier belegen, das Backrohr auf 190 Grad vorheizen. Die Erdäpfelscheiben auf das Backblech legen, mit Meersalz bestreuen, und mit etwas Olivenöl beträufeln. Im Backrohr goldbraun backen.
    Für die Kräuterkruste den Frischkäse, den geriebenen Bergkäse, die Semmelbrösel und die gehackten Kräuter mischen bis eine kompakte Masse entsteht. Eventuell noch Brösel nachgeben, bis die Masse schön fest ist. Mit Salz abschmecken und in den Kühlschrank stellen.
    Das Hendlfilet der Länge nach aufschneiden, dass zwei zusammenhängende Teile entstehen.
    Den Mozzarella und die Tomate in hauchdünne Scheiben schneiden. Diese Scheiben in das aufgeschnittene Filet legen, Oregano, etwas Salz und Pfeffer darüber streuen. Wie viel man pro Filet einfüllt, bleibt jedem selbst überlassen. Die zwei Hälften sollten sich noch gut schließen lassen und der Käse nicht mehr herausschauen. Mit einem Zahnstocher fixieren, und noch einmal etwas salzen und pfeffern.
    Die gefüllten Filets werden jetzt scharf in einer Grillpfanne ( es geht auch in einer normalen) von jeder Seite angebraten. Wenn sie schön angebräunt sind auf jeder Seite, Filets in eine Auflaufform legen und Zahnstocher entfernen. Die gekühlte Kruste auf die Oberseite der Filets drapieren. Die Filets zu den Erdäpfeln für etwa 15- 20 Minuten ins Backrohr geben.
    Die holzigen Enden des grünen Spargels abschneiden und in etwas Butter mit einer Prise Meersalz langsam in der Pfanne braten. Von jeder Seite etwa 3 Minuten.
    Die Filets in Scheiben schneiden und mit dem Spargel und den Ofenerdäpfeln servieren.
  2. Rezept und Bild vom Food-Blog: http://chefdino.net/

Zutaten für 2 Portionen

Allergene:

  • G
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • Kategorie:
    • Hauptspeisen