Gebratene Landhendlfilets mit Rotweinzwiebeln und Rollgerstenrisotto

  1. Die Hühnerbrust in einer heißen Pfanne im Olivenöl mit dem Rosmarin anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Umdrehen und im Backrohr bei 160 °C 8-10 Minuten fertig braten. Danach noch kurz in eine Pfanne mit Butter und Knoblauch geben. Zum Servieren beliebig aufschneiden.
  2. Für die Rotweinzwiebeln die geschnittenen Zwiebeln in einem Topf mit Zucker leicht karamellisieren und mit Rotwein ablöschen (die Zwiebeln sollten dabei vollkommen bedeckt sein). Restliche Zutaten hinzufügen und für 15 Minuten kochen. Zum Schluss mit kalter Butter montieren.
  3. Für das Risotto in einem breiten Topf das Olivenöl erhitzen. Die fein gewürfelten Zwiebeln mit dem zerdrückten Knoblauch und dem ebenfalls gewürfelten Wurzelgemüse darin glasig dünsten. Rollgerste und Butter dazu geben und weitere 3 Minuten weiter dünsten lassen. Mit Wein ablöschen und vollständig einkochen lassen.
    Mit Salz und Pfeffer würzen, mit so viel Suppe aufgießen, dass die Rollgerste knapp bedeckt ist. Unter häufigem Rühren 15-20 Minuten fertig kochen. Dabei immer wieder etwas Suppe nachgießen, sobald die Rollgerste die Flüssigkeit fast aufgesogen hat. Wenn die Rollgerste bissfest gekocht ist, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit geriebenem Felsenkaiser und Butter zu einer cremigen Konsistenz bringen.
  4. Rezept von Gerasimos Kavalieris ichkoche.at

Zutaten für 4 Portionen

Für die Filets

Für die Rotweinzwiebeln

Für das Risotto

Allergene:

  • A
  • O
  • L
  • G
  • Gesamtzeit: 60 Min.
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • Kategorie:
    • Hauptspeisen
  • Ernährungsform:
    • ohne Weizen
    • ohne Hefezusatz