Focaccia mit Kräutern und Schinkenspeck

  1. Mehl und Salz in einer Schüssel gut vermengen. Germ und Zucker in etwas Wasser auflösen und mit Mehl und restlichem Wasser (Wasser nach und nach zugeben) zu einem eher festeren Teig verkneten. Am Schluss 2 EL Olivenöl dazugeben und den Teig noch weitere 2 Minuten verkneten.
    Den Teig zugedeckt rasten lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.
    Teig mit beölten Fingern kurz verkneten und mehrere 1 cm dicke, rechteckige Fladen formen. Weitere 10-15 Minuten gehen lassen.
    Mit dem Kochlöffel mehrere Vertiefungen in den Teig drücken. Zwiebelringe, Rosmarinnadeln bzw. Salbeiblätter auf dem Teig verteilen, salzen und mit Olivenöl beträufeln.
    Focaccia auf dem vorgeheizten Pizzastein oder dem Lochblech auf höchster Stufe  ca. 8 Minuten backen, bis sie leicht gebräunt ist. Mit Schinkenspeck belegen und weitere 1-2 Minuten überbacken und sofort servieren.
  2. Tipp: Mit Pilz- oder Olivenkraut bestreuen.
  3. Zubereitung am Griller:
    Trichter: Normalposition
    Deckel: geschlossen
    Benötigtes Grillzubehör: Pizzastein oder Lochblech
    Vorheizen: Pizzastein 10 Minuten, Lochblech 5 Minuten auf höchster Stufe bei geschlossenem Deckel
  4. Rezept von Kochschule Grünes Zebra

Zutaten für 4 Portionen

  • 250 g Bio-Weizenmehl (Vollkornanteil möglich)
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 Würfel Germ
  • 1 gestrichener TL Rohrübenzucker
  • ca. 150 ml lauwarmes Wasser insgesamt

Belag

Allergene:

  • A
  • Gesamtzeit: 45 Min.
  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • Kategorie:
    • Vorspeisen, Suppen und Salate
  • Ernährungsform:
    • laktosefrei
    • ohne Lab