Erdäpfelnudeln

  1. Die Erdäpfel in der Schale über Dampf garen, schälen und durch die Presse drücken. Sollten sie zu feucht sein, in einer großen Pfanne auf dem Herd ausdämpfen lassen. Mit Dotter, Mehl, Grieß, den Gewürzen und der Petersilie vermengen. Den Teig 15–30 Minuten rasten lassen. Auf der bemehlten Arbeitsfläche 2 Rollen mit einem Durchmesser von 5 cm formen. Davon 1,5 cm dicke Stücke abschneiden und zu Nudeln formen (wird vor Ort gezeigt). Die fertigen Nudeln auf ein bemehltes Brett legen. Reichlich Salzwasser in einem großen, nicht zu hohen Topf zum Kochen bringen und die Nudeln darin knapp um den Siedepunkt 5 Minuten garen. Vorsichtig mit dem Lochschöpfer herausheben, kurz abschrecken und gut abtropfen lassen.
  2. Butterschmalz oder Butter in einer Pfanne erhitzen (Butter nicht zu heiß werden lassen!) und die Erdäpfelnudeln goldbraun anbraten.
  3. Rezept von Kochschule Grünes Zebra

Zutaten für 4 Portionen

Allergene:

  • A
  • G
  • C
  • Gesamtzeit: 50 Min. ohne Garzeit der Erdäpfel
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • Kategorie:
    • Hauptspeisen
  • Ernährungsform:
    • vegetarisch
    • ohne Weizen