Dinkel-Gemüse-Hühnerreis mit Kräuterbutter

  1. Maiskolben über Dampf garen – das dauert je nach Reife der Kolben 20–40 Minuten. Die warmen Kolben „abrebeln“.
  2. Gewaschenen Dinkelreis mit Wasser aufkochen, auf ein Drittel der Hitze zurückschalten und dünsten, bis sich kleine Löcher an der Oberfläche zeigen und das Wasser fast vollständig aufgesogen ist. Den Reis noch 15 Minuten auf der ausgeschalteten Platte stehen lassen.
    Die Hühnerbrust in Würfel schneiden, Knoblauch und Ingwer hinzufügen und mit der Sojasauce übergießen.
  3. Zucchini halbieren, jede Hälfte der Länge nach vierteln und in kleine Scheiben schneiden. Karotten putzen und der Länge nach vierteln. Dann und in kleine Stücke schneiden.
    Zwiebel in 2 EL Olivenöl bei Mittelhitze rösten. Nach 2 Minuten das Gemüse hinzufügen und weitere 3 Minuten rösten. 5 EL Wasser dazugeben und den Topf oder die Pfanne mit einem Deckel schließen. Das Gemüse bei kleiner Hitze dünsten. Das dauert ungefähr 5 Minuten, das Gemüse soll noch einen „Biss“ haben. Das Gemüse in eine Schüssel geben.
    Die Hühnerwürfel im restlichen Öl von allen Seiten goldbraun anbraten. Das Gemüse und den Reis hinzufügen, salzen und gut durchmischen. Die Reispfanne mit den Kräutern bestreuen und servieren.
  4. Rezept von Kochschule Grünes Zebra

Zutaten für 4 Portionen

Allergene:

  • A
  • F
  • Gesamtzeit: 50-60 Min.
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • Kategorie:
    • Hauptspeisen
  • Ernährungsform:
    • ohne Weizen