Berglinsensalat und Berglinsenblinis mit Beef Tatar

Berglinsensalat, Berglinsenblinis mit Beef Tatar

Zubereitung

BERGLINSENSALAT

  1. Mit der geschälten und halbierten Knoblauchzehe eine Schüssel ausreiben. Alle Zutaten zugeben und gut miteinander verrühren. Beiseite stellen

BERGLINSENBLINIS

  1. Gekochte Berglinsen mit Champignons, Schnittlauch und Stärke verrühren. Würzen. Eiklar mit einer Prise Salz zu einem kompakten Schnee schlagen und vorsichtig unter die Berglinsen heben.In einer beschichteten Pfanne Öl erhitzen. Kleine Portionen Linsenmasse in die Pfanne setzen und mit einem Löffel zu kleinen Blinis formen. Bei mittlerer Hitze circa 2-3 Minuten auf jeder Seite goldgelb braten. Auf einer Küchenrolle abtropfen lassen und warm stellen.Den Sauerrahm mit einem Handmixer und einer Prise Salz circa 3 Minuten mit voller Leistung aufschlagen.

KAROTTEN SAUER MARINIERT

  1. Karotten gut waschen und schälen. Karotten mit den Schalen in einen Topf geben und alle Zutaten zugeben. 15 Minuten leicht köcheln und eine weitere Viertelstunde im Sud ziehen lassen. Sie können gerne gleich mehr machen, in einem verschlossenen Glas halten die sauren Karotten im Kühlschrank 4-5 Tage. Sie sind eine tolle Alternative zu sauren Gurken.

BEEF TATAR

  1. Etwaige Häute oder weißes Fett vom Fleisch schneiden. Die Steaks in feine Scheiben schneiden, danach in Streifen und Würfel. Mit dem Messer fein hacken. Alle Zutaten zugeben und gut miteinander vermengen.Das fertige Beef Tatar sollte immer bald gegessen werden.

DISTELÖL MAYONNAISE

  1. Das Ei und das Öl für mindestens 15 Minuten aus dem Kühlschrank geben. Beide Zutaten sollten Zimmertemperatur haben. Verwendet man das ganze Ei, wird die Mayonnaise flüssiger und etwas leichter und gelingt bedeutend einfacher. Ei und Senf in ein passendes Gefäß geben. Mit dem Zauberstab mixen und das Leindotteröl in einem dünnen Strahl zugeben. Sobald die Zutaten emulgiert sind, Gewürze und Saft zugeben. Glatt rühren und kalt stellen.

RÖSTZWIEBEL

  1. Zwiebeln schälen und sehr fein schneiden. Auf einem Küchentuch mit Salz bestreuen und 2 Minuten ziehen lassen. Zwiebelwasser ausdrücken und die Zwiebel in heißem Öl frittieren. Abtropfen lassen.

FERMENTIERTE PETERSILIENSTÄNGEL

  1. Petersilienstängel fein schneiden und mit den Zutaten verrühren. Abgedeckt im Kühlschrank für mindestens 48 Stunden leicht fermentieren lassen.

ANRICHTEN:

  1. Das Tatar auf einem Teller anrichten und den Berglinsensalat zugeben. Den geschlagenen Sauerrahm auf die Blinis setzen und mit den fermentierten Stängeln bestreuen. Mayonnaise und die aufgeschnittenen, sauer marinierten Karotten ebenfalls auf den Teller setzen und mit den Röstzwiebeln garnieren.
  2. Als Vorspeise ergibt dieses Rezept 6 Portionen, als Hauptspeise 4.

Alle Rezepte von @STRASSERgut

Zutaten für 4 Portionen

Berglinsensalat

Berglinsenblinis

Karotte sauer mariniert

  • 3 Bio-Karotten
  • 250 ml Trauben- oder Apfelsaft
  • 4-5 EL Bio-Apfelessig
  • 1/4 Vanillestange (am besten schon eine verwendete, dieman in Zucker aufbewahrt)
  • 1 TL Korianderkörner
  • 1 TL Salz
  • 3 Kapseln Kardamom
  • Muskatblüte
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 Scheiben Ingwer
  • 3 Wacholderbeeren

Beef Tatar

  • 1 Packung Bio-Rumpsteak
  • 1 Packung Huftsteak
  • 2 Bio-Ei
  • 1 rote Bio-Zwiebel, fein gehackt
  • 3 EL Essiggurkerl, fein gehackt
  • 1 EL Salzkapern
  • 2 EL Ketchup
  • Paprikapulver, Pfeffer, Salz, Chili

Distelöl Mayonnaise

Röstzwiebel

  • 1 große, weiße Bio-Zwiebel
  • Salz und Öl zum Frittieren

Fermentierte Petersilienstängel

  • Stängel von einem Bund Bio-Petersilie
  • 2 TL Meersalz
  • 4 cl Zitronensaft
  • Gesamtzeit: 1 Std. 30 Min. exkl. 48 Stunden Fermentierzeit
  • Schwierigkeitsgrad: Schwer
  • Kategorie:
    • Hauptspeisen
  • Ernährungsform:
    • ohne Weizen
    • ohne Hefezusatz
    • glutenfrei