Apfelsellerie Suppe mit Bergkäsestange und Kräuterseitlingen

  1. Das Gemüse und die Äpfel schälen, die Zwiebeln fein würfeln, den Knoblauch zerdrücken, den Sellerie in 3x3 cm große Würfel schneiden und die Äpfel entkernen und vierteln.
    Für die Suppe einen Topf mit Sonnenblumenöl erhitzen und darin das Gemüse und die Äpfel ohne Farbe anschwitzen, mit Apfelsaft ablöschen, Gemüsefond dazugeben und für 15 Minuten köcheln lassen, Schlagobers und Sauerrahm hinzufügen und mit einem Stabmixer pürieren, mit Salz, Pfeffer sowie Muskatnuss abschmecken. Eventuell passieren.
    Für die Käsestangen Mehl, Butter, 80 g geriebenen Bergkäse, Dotter, Germ und lauwarme Milch zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt für 30 Minuten rasten lassen. Auf der bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und in 12 cm lange Stangen schneiden. Die Stangen „drehen“, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit dem aufgeschlagenen Ei bestreichen.
    Zum Schluss mit dem restlichen 40 g geriebenen Bergkäse bestreuen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C (Ober-/ Unterhitze) für 10 bis 12 Minuten backen.
    Die Kräuterseitlinge fein blättrig schneiden (waschen und putzen ist nicht notwendig) und in etwas Butter mit Rosmarin anbraten.
  2. Die Suppe mit den Kräuterseitlingen und einer Käsestange anrichten.
  3. Rezept von Gerasimos Kavalieris ichkoche.at

Zutaten für 4 Portionen

Für die Suppe:


Für die Bergkäsestangen:


Für die Kräuterseitlinge:

Allergene:

  • A
  • L
  • G
  • C
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • Kategorie:
    • Vorspeisen, Suppen und Salate
  • Ernährungsform:
    • vegetarisch
    • glutenfrei