Apfel-Birnen-Schnecken mit Kürbiskernfüllung

 

 

 

 

Zubereitung

  1. Die Butter schmelzen und die Milch hinzugeben. Mischung vom Herd nehmen (Achtung: Sie darf nicht heiß sein!) und Germ darin auflösen. Das Ei verquirlen und den Zucker, sowie eine Prise Salz hinzugeben und alles gut miteinander verrühren.
  2. Nun Dinkelmehl hinzufügen und mit einem Kochlöffel gut verrühren – anschließend mit der Hand gut kneten. Den Teig mit einem Geschirrtuch abdecken und ca. 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Für die Füllung Äpfel und Birnen halbieren und vom Kerngehäuse entfernen. Die Äpfel reiben und die Birnen in ganz kleine Würfel schneiden. Zucker und Zimt in einer kleinen Schüssel mischen.
  4. Den Germteig nach der Gehzeit auf eine Größe von ca. 60 x 60 cm ausrollen. Die Teigfläche mit zerlassener Butter bestreichen und Zucker-Zimt Mischung darüber streuen. Anschließend die Apfel-Birnen-Mischung und die geriebene Kürbiskerne darüber verteilen und Teig zu einer Rolle einrollen.
  5. Die gefüllte Teigrolle in ca. 3 cm dicke Stücke schneiden und Schnecken in einer gefetteten Backofenform (rund oder eckig) schlichten. Backform auf die mittlere Schiene des vorgeheizten Ofens geben und ca. 25-30 Minuten goldbraun backen.
  6. In der Zwischenzeit für die Glasur Staubzucker mit Zitronensaft verrühren und die geriebenen Kürbiskerne leicht anrösten.
  7. Die fertigen Apfel-Birnen-Schnecken etwas auskühlen lassen und die Glasur darüber verteilen. Zum Abschluss die gerösteten Kürbiskerne über die Apfel-Birnen-Schnecken geben.

Zutaten für 6 Portionen

Für den Teig:

Für die Füllung:

Für die Glasur:

Allergene:

  • A
  • G
  • Gesamtzeit: 1 Std. 30 Min.
  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • Kategorie:
    • Süß- und Nachspeisen
  • Ernährungsform:
    • vegetarisch