• vegetarisch
  • Heumilch
  • Tierwohl kontrolliert ✔✔

FRISCHE KITZBÜHELER BERGBAUERN BIO-HEUMILCH, 3,6%, 1L

Für die Herstellung der Kitzbüheler Bio-Heumilch grasen die Kühe an mindestens 120 Tagen im Jahr auf bis zu 1.900 Metern Seehöhe auf saftigen Weiden und Almwiesen der Kitzbüheler Alpen. Im Winter wird statt mit siliertem Gras mit Heu gefüttert. Dadurch erhält die Zurück zum Ursprung Bio-Heumilch ihren unverwechselbaren Geschmack. Seit Frühling 2016 trägt die Bergbauern Bio-Heumilch auch das EU-Siegel "g.t.S." für "garantiert traditionelle Spezialität". Damit wird die Heumilch als besonders wertvolles Kulturgut eingestuft und als die ursprünglichste Form der Milcherzeugung international anerkannt.

Durchschnittlich 30 bis 50 verschiedene Arten von Gräsern und Kräutern stehen bei den Tieren auf dem Speiseplan. Soja als Futtermittel, für dessen Anbau Tropenwälder zerstört werden, kommt bei Zurück zum Ursprung nicht in Frage. Milchkühe von Zurück zum Ursprung fressen 100% österreichisches Bio-Futter - 75% davon stammen sogar vom eigenen Hof. Die nachhaltige Landwirtschaft macht die Bio-Heumilch besonders wertvoll.

  • Heumilch aus der Region Kitzbüheler Alpen und der Bergregion Kufstein
  • Tierwohl kontrolliert
  • traditionelle, sanfte Heuwirtschaft
  • 120 Tage Weidehaltung, 365 Tage Auslauf
  • soja- und silagefreie Fütterung mit heimischen Bio-Futtermitteln
  • rückverfolgbar bis zu den Milchbauern

Produktdetails & Nährwerte

Produktbezeichnung
Österreichische frische Bio-Vollmilch mit mind. 3,6 % Fett, pasteurisiert

Hinweis
Vor und nach dem Öffnen gekühlt (bei +6 °C) lagern. Nach dem Öffnen innerhalb einiger Tage verzehren.

Durchschnittliche Werte
Pro 100 ml Pro Portion (250 ml)2 % (250 ml)1
Brennwert 273 kJ / 65 kcal 683 kJ / 163 kcal 8% / 8%
Fett, davon gesättigte Fettsäuren 3,6 g / 2,5 g 9 g / 6,3 g 13% / 31%
Kohlenhydrate, davon Zucker 4,8 g / 4,8 g 12 g / 12 g 5% / 13%
Eiweiß 3,4 g 8,5 g 17%
Salz 0,13 g 0,33 g 5%

1Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8.400 kJ / 2.000 kcal).
2Die Packung enthält 4 Portionen.

Der Salzgehalt ist ausschließlich auf die Anwesenheit natürlich vorkommenden Natriums zurückzuführen.

Kreislauf des Lebens

Kreislauf des Lebens

Zurück zum Ursprung Bergbauern Heumilchwirtschaft ist nachweislich nachhaltig besser als herkömmliche Milchwirtschaft. Ursprungs-Heumilchbauern konnten bei der Bewertung durch die SMART-Methode im Vergleich zu konventionellen Betrieben sehr gute Ergebnisse in den vier Dimensionen der Nachhaltigkeit (Natur, Menschen, Wirtschaften & Organisation) erzielen.

Die Zurück zum Ursprung Bauern schneiden bei der Bewertung für den Kreislauf des Lebens wegen der außergewöhnlich nachhaltigen Landwirtschaft, die die Ursprungs-Bauern betreiben, so gut ab. Sie verzichten zur Gänze auf chemisch-synthetische Pestizide, Mineraldünger und gentechnisch veränderte Futtermittel. Mindestens 75% der Futtermittel stammen vom eigenen Hof, der Rest aus zertifizierten Quellen in Österreich. Auch der hohe Anteil an Weidemonaten (mindestens 120 Tage pro Jahr für die Zurück zum Ursprung Heumilchkühe) leistet einen positiven Beitrag.

Die durchwegs kleinstrukturierten Bergbauernbetriebe zeichnen sich durch ökologisch wertvolle Flächen aus. Unter anderem werden Wiesen seltener gemäht, was die Artenvielfalt der dort wachsenden Gräser und Kräuter zusätzlich fördert. Weiters ist die Nutzung alter, robuster und auch seltener Nutztierrassen durch die Heumilchbauern angesichts des sich rasch ändernden Klimas von großer Relevanz. 
Durch regionale Wertschöpfung und die Bewahrung der traditionellen Heumilchwirtschaft wird wirtschaftliche und soziale Stabilität in der Region gefördert.

All diese Aspekte führen dazu, dass die Zurück zum Ursprung Landwirtschaft nachweislich bessere Ergebnisse im Rahmen der Nachhaltigkeitsbewertung im Vergleich zu konventionellen Betriebe erzielt.

Nachfolgend sehen Sie die Bewertungen für jedes dieser Themen. Wenn Sie mit dem Cursor über die Themen gehen, sehen Sie die entsprechenden Zielvorgaben. Der hellgrüne Balken zeigt den %-Wert zur Zielerreichung der Zurück zum Ursprung Landwirtschaft, der graue Balken zeigt den %-Wert für die konventionelle Landwirtschaft. Die Zahl zeigt den relativen Unterschied der beiden Werte.

nicht in allen Filialen erhältlich

Kitzbüheler Alpen

In den eindrucksvollen Landschaften der Kitzbüheler Alpen mit ihren weiten Almen halten die Ursprungs-Bergbauern ihre Kühe auf Kräuterwiesen auf bis zu 1.900 m Seehöhe und füttern sie mit frischem Gras und Heu.

Durch diese natürliche Fütterung entsteht die einzigartige Heumilch, die zu einem ganz besonderen Käse ohne Konservierungsmittel und Zusatzstoffe weiterverarbeitet wird.

Was die Bergbauern hier leisten, ist für den Schutz der Almen und für die Aufrechterhaltung unserer aller Lebensqualität unerlässlich. Im Gleichklang mit der Natur pflegen die Bergbauern die alpine Kulturlandschaft mit gesunden Böden, Wiesen und Wäldern als Lebensraum für die außerordentliche Vielfalt an Pflanzen und Tieren.