• Tierwohl kontrolliert ✔✔

BIO-KALBSROLLBRATEN

Das feine BIO-Fleisch für den Zurück zum Ursprung Rollbraten stammt von Kälbern, die im Rahmen unseres einzigartigem Pionierprojekt "Bruderwohl" heranwachsen. Dank diesem werden nun auch die männlichen Kälber der Ursprungs-Milchbäuerinnen und -bauern, gemäß dem nachhaltigen Prüf Nach!-Standard am Geburtsbetrieb aufgezogen.

Mithilfe dieses ganzheitlichen Konzeptes wird unser Anliegen, auch für die männlichen Jungtiere in der Milchproduktion Verantwortung zu übernehmen, Schritt für Schritt realisiert.

 

  • 100% österreichisches BIO-Kalbsfleisch
  • 100% österreichisches BIO-Futter
  • BIO-Vollmilchfütterung & Verzicht auf Milchaustauscher
  • Von den Ursprungs-Milchbetrieben
  • Online rückverfolgbar bis zu den Bäuerinnen und Bauern

Sonnberg Biofleisch GmbH

Produktbeschreibung

BIO-Rollbraten vom Kalb, gewürzt

Zutaten: Kalbfleisch**, Sonnenblumenöl**, Salz, Gewürze*, Kräuter*, Zucker*

*aus kontrolliert biologischer Land wirtschaft,
**aus österreichischer kontrolliert biologischer Landwirtschaft

Hinweis

Gekühlt lagern bei 0-4 °C

Durchschnittliche Werte
Pro 100 g
Brennwert 668 kJ / 160 kcal
Fett, davon gesättigte Fettsäuren 9,3 g / 3,7 g
Kohlenhydrate, davon Zucker 0 g / 0 g
Eiweiß 19 g
Salz 0,11 g
nur kurze Zeit erhältlich, solange der Vorrat reicht

Mühlviertel

Mit ihren sanften grünen Hügeln ist die Region Mühlviertel ein unberührtes Stück Natur, geprägt von Wäldern, Wiesen, Äckern und Naturteichen. Neben dem Innviertel, Hausruckviertel und Traunviertel ist es eines der vier historischen "Viertel" Oberösterreichs.

Das Mühlviertel hat seinen Namen von den Flüssen Große Mühl und Kleine Mühl sowie der Steinernen Mühl, die es durchfließen. Unsere Ursprungs-Bäuerinnen und Bauern schwärmen von der Ruhe und Naturbelassenheit dieser Region.

Ein landwirtschaftliches Kleinod

Eine Vielzahl von Zurück zum Ursprung BIO-Produkten finden in dieser Region ihre Herkunft. Hier gibt es Flächen und Böden, die gut für den Ackerbau geeignet sind, wie auch Grünlandflächen für Tierhaltung.

Traunviertel

Die wunderschöne Region Traunviertel liegt im südöstlichen Teil Oberösterreichs und wurde nach dem Fluss Traun benannt. Im Mittelalter wurde die Region Traungau genannt. In diesem Viertel liegt eine der ältesten Städte Österreichs, Steyr. Neben dem Innviertel, Hausruckviertel und Mühlviertel ist es eines der vier historischen "Viertel" Oberösterreichs. Die vielfältige Landschaft des Traunviertels besticht durch seine malerischen Berge, weiten Felder sowie seine herrlichen, glasklaren Seen.

Vielfältige Möglichkeiten

Die Region bietet den Zurück zum Ursprung Bäuerinnen und Bauern vielfältige Möglichkeiten in der Landwirtschaft. Sie ist nicht nur schön, sondern durch weitreichendes Grünland auch gut geeignet für die Viehhaltung. Kühe weiden in den Bergen, Schweine genießen ihren Auslauf und Hühner picken und scharren an der frischen Luft.

 

Waldviertel

Sanft geschwungene Hügel, saftig grüne Wiesen, dichte Wälder, klare Gewässer, Moore und beeindruckende Steinformationen prägen die abwechslungsreiche Region im nordwestlichen Teil Niederösterreichs.

Unsere Ursprungs-Bauern leben und arbeiten inmitten dieser besonderen Region. Sie schätzen nicht nur die fruchtbaren Böden und das pannonische Klima, die die besondere Qualität der Zurück zum Ursprung Produkte hervorbringen, sondern auch die enge Zusammenarbeit in der Dorfgemeinschaft. Von hier kommt der Großteil des Bio-Getreides von Zurück zum Ursprung.

Mostviertel

Das südwestlichste Viertel Niederösterreichs wird als Mostviertel bezeichnet. Gekennzeichnet ist das Mostviertel durch seine kontrastreiche Landschaft und Vegetation - von sanften Hügeln zwischen 300 und 400 Metern Seehöhe, die sich in die Donauniederung herabsenken, bis hin zur beeindruckenden Bergwelt rund um Ötscher, Hochkar und Dürrenstein.

Unterschiedliche klimatische Bereiche

Klimatisch sowohl von pannonischen als auch atlantischen Einflüssen geprägt, wächst hier eine Vielzahl an Früchten für Zurück zum Ursprung. Auch die Tiere der Zurück zum Ursprung BIO-Bäuerinnen und Bauern fühlen sich hier sehr wohl.