• Tierwohl kontrolliert ✔✔

BIO-KARREEROSE AUFGESCHNITTEN, 80G

Bei der würzigen Zurück zum Ursprung Bio-Karrerrose wird in der Region Südsteirisches Weinland feines Bio-Schwein mit wertvollem, unraffiniertem Salz und ausreichend Zeit gereift. Auf Pökelsalz wird bei den Zurück zum Ursprung Speckspezialitäten verzichtet.
Die Tiere stammen ausschließlich von österreichischen Betrieben. Viel frische Luft und ausreichend Platz für Bewegung stehen allen Schweinen jederzeit zur Verfügung. Gefüttert werden sie mit österreichischem Bio-Futter. Dass alle Zurück zum Ursprung Bauern diese besonders strengen Vorgaben hinsichtlich des Wohls der Tiere erfüllen, zeigt das Zeichen "Tierwohl kontrolliert" der "Gesellschaft !Zukunft Tierwohl!". Die guten Haltungsbedingungen schlagen sich auch in der Qualität dieses köstlichen Bio-Karreespecks nieder.

  • regionale Verarbeitung in der Region Südsteirisches Weinland
  • Tierwohl kontrolliert
  • ohne Verwendung von Zusatzstoffen
  • ohne Pökelsalz
  • 100% heimische Futtermittel
  • Bio-Schweinefleisch aus Österreich
  • rückverfolgbar bis zu den Schweinebauern

Produktdetails & Nährwerte

Produktbeschreibung
Österreichische Bio-Karreerose vom Schwein, geräuchert und luftgetrocknet

Zutaten:
Schweinefleisch**, Speisesalz, Gewürze*, Buchenrauch

*aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft
**aus österreichischer kontrolliert biologischer Landwirtschaft

Hinweis
unter Schutzatmosphäre verpackt

Gekühlt bei 2-7 °C lagern. 

Nach dem Öffnen alsbald verzehren.

Durchschnittliche Werte
Pro 100 g Pro Portion (25 g)2 % (25 g)1
Brennwert 764 kJ / 181 kcal 191 kJ / 45 kcal 2% / 2%
Fett, davon gesättigte Fettsäuren 5,2 g / 2,1 g 1,3 g / 0,5 g 2% / 3%
Kohlenhydrate, davon Zucker < 0,2 g /< 0,2 g < 0,1 g /< 0,1 g < 1% /< 1%
Eiweiß 33 g 8,3 g 17%
Salz 3,6 g 0,9 g 15%

1Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8.400 kJ / 2.000 kcal).
2Die Packung enthält ca. 3 Portionen.

Nach oben

Kreislauf des Lebens

Kreislauf des Lebens

Zurück zum Ursprung Schweinehaltung ist nachweislich nachhaltig besser als herkömmliche. Die Aufzucht der Tiere der Ursprungs-Bauern, hat im Vergleich zu konventionellen Betrieben in den vier Nachhaltigkeits-Dimensionen (Natur, Menschen, Wirtschaften und Organisation) deutlich bessere Ergebnisse in der Bewertung ihrer Nachhaltigkeit erreichen können.

Diese bemerkenswerten Ergebnisse begründen sich in verschiedenen Aspekten.
Hier ist unter anderem die Fütterungsweise der Ursprungs-Bauern hervorzuheben. Diese verpflichten sich im Rahmen des strengen Prüf Nach!-Standards zur Fütterung von österreichischen Bio-Futtermitteln. Der Verbot von Futtermitteln aus dem Ausland (z.B.: Soja für das Regenwald abgeholzt wird) wirkt sich positiv auf die Nachhaltigkeitskriterien wie Klimaschutz oder Artenvielfalt aus.
Bei dem Anbau der der Bio-Futtermittel wird gänzlich auf den Einsatz von chemisch-synthetischen Pestiziden und Mineraldünger verzichtet, was einen nennenswerten positiven Einfluss auf die Wasser- und Luftqualität hat. Gleichzeitig sorgt die Diversität an Kulturarten auf dem Acker und temporäres Grünland für eine größere Vielfalt an Lebensräumen für unzählige Tier- und Pflanzenarten.

Weiter führt der Zukauf von Bio-Futtermitteln ausschließlich aus Österreich dazu, dass die Unterstützung von prekären und undurchsichtigen Sozial- und Arbeitsbedingungen im Ausland, vermieden werden kann. Diese Herangehensweise wirkt sich wiederum positiv auf die sozialen Dimensionen der Nachhaltigkeit und die Betriebsführung von Zurück zum Ursprung Schweinebauern aus. Denn nicht nur in den ökologischen Belangen der Nachhaltigkeit, sondern auch die sozialen Kriterien betreffend, konnten Ursprungs-Bauern nennenswerte Resultate erzielen.

Für die Erreichung dieser beachtlichen Nachhaltigkeits-Ergebnisse der Zurück zum Ursprung Schweinehaltung sind vor allem auch die Maßnahmen in Bezug auf Tierwohl und Tiergesundheit der Ursprungs-Bauern maßgebend. Die Tiere verfügen täglich über die Möglichkeit zum Auslauf im Freien. Die Ausläufe und Stallungen sind so gestaltet, dass die Schweine ihrem natürlichen Verhalten des Wühlens im Boden oder Heu nachkommen können. Auch die Haltung der Tiere in der Gruppe entspricht dem natürlichen Sozialverhalten von Schweinen. Problematische Praktiken wie das Abschleifen der Eckzähne oder das Anbringen von Nasenringen werden im Rahmen der Zurück zum Ursprung Schweinehaltung nicht durchgeführt.

Dieser ganzheitliche Zugang und die achtsame Wirtschaftsweise führen dazu, dass die Schweinehaltung von Ursprungs-Bauern im Rahmen der SMART-Methode nachweislich nachhaltiger bewertet wurde als die konventionelle.

Weiter unten sehen Sie die Bewertungen für jedes dieser Themen. Wenn Sie mit der Maus über die Themen gehen, sehen Sie die entsprechenden Zielvorgaben. Der hellgrüne Balken zeigt den %-Wert zur Zielerreichung der Zurück zum Ursprung Landwirtschaft, der graue Balken zeigt den %-Wert für die konventionelle Landwirtschaft. Die Zahl zeigt den relativen Unterschied der beiden Werte.

nicht in allen Filialen erhältlich

Südsteirisches Weinland

Die Region Südsteirisches Weinland erstreckt sich über Teile der Steirischen Bezirke Leibnitz, Deutschlandsberg und Radkersburg. Diese Gegend ist nicht nur für ihre großen Weinvorkommen bekannt sondern auch für ihr einzigartiges Landschaftsbild. Aus dieser Region stammen die herzhaft würzigen und traditionell veredelten Schinken- und Speckspezialitäten von Zurück zum Ursprung