• glutenfrei
  • vegan
  • vegetarisch

BIO-AUFSTRICH GEMÜSE, 150G

Der vegane Bio-Gemüseaufstrich von Zurück zum Ursprung wird mit ausgewähltem Bio-Gemüse aus Österreich gefertigt. Karotten, Mais, Sellerie und Erbsen stammen aus der "Gemüsekammer" Marchfeld aus kontrolliert biologischem Anbau. Der cremige Gemüseaufstrich erhält durch fein aufeinander abgestimmte Bio-Gewürze und Kräuter einen vollmundigen Geschmack. Die bodenschonende Wirtschaftsweise der Ursprungs-Bäuerinnen und -Bauern führen auf den Feldern zu einer erhöhten Naturvielfalt.

  • Gemüse aus der Region Marchfeld
  • ohne Verwendung von Zusatzstoffen
  • rückverfolgbar bis zu den Gemüsebauern

Produktdetails & Nährwerte

Produktbeschreibung
Rein pflanzlicher Bio-Brotaufstrich mit 40 % Gemüse

Zutaten:
Gemüse in veränderlichen Gewichtsanteilen (Karotten**, Mais**, Sellerie**, Erbsen**), Sonnenblumenöl**, Trinkwasser, Apfelessig**, Sojabohnen**, Speisesalz, Gewürze*, Maisstärke**, Zucker**, Kräuter*, Senfkorn**

*aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft
**aus österreichischer kontrolliert biologischer Landwirtschaft

Hinweis
Vor und nach dem Öfnnen gekühlt (bei 2-9 °C) lagern. Nach dem Öffnen innerhalb weniger Tage verbrauchen.

Durchschnittliche Werte
Pro 100 g1 Pro Portion (20)2 % (20 g)1
Brennwert 1021 kJ / 247 kcal 204 kJ / 49 kcal 3% / 3%
Fett, davon gesättigte Fettsäuren 24 g / 3,1 g 4,8 g / 0,6 g 7% / 3%
Kohlenhydrate, davon Zucker 5,9 g / 2,7 g 1,2 g / 0,5 g < 1% /< 1%
Eiweiß 1,3 g 0,3 g < 1%
Salz 1,3 g 0,3 g 4%

1Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8.400 kJ / 2.000 kcal).
2Die Packung enthält ca. 7 Portionen.

Nach oben

Kreislauf des Lebens

Kreislauf des Lebens

Zurück zum Ursprung Gemüse ist nachweislich nachhaltig besser als herkömmliche Gemüse. Unsere Ursprungs-Bauern haben in allen vier Dimensionen (Natur, Menschen, Wirtschaften und Organisation) sehr gute Ergebnisse in der Nachhaltigkeitsbewertung erzielt.

Das typisch österreichische Gemüse von Zurück zum Ursprung ist in vielen Nachhaltigkeitskriterien besser als herkömmliches Gemüse aus den gleichen Regionen. Die Gründe dafür sind eindeutig im Bereich der ressourcenschonenden Landwirtschaft unserer Ursprungs-Bauern zu finden.

Im Prüf Nach!-Standard, nach dem die Bauern für Zurück zum Ursprung arbeiten, werden die Kriterien für eine nachhaltige Bio-Landwirtschaft definiert, die mehr, als nur die Richtlinien der EU Bio-Verordnung beachten. Gentechnikfreiheit und kein Einsatz von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln und Mineraldüngern sind bei Bio selbstverständlich.

Aber Zurück zum Ursprung achtet noch zusätzlich auf die Stärkung der Bodenfruchtbarkeit durch Einsatz von Kompost und organischen Bio-Düngern, durch den verpflichtenden Anbau von Zwischenfrüchten als Gründüngung und durch die Einhaltung einer mehrjährigen humusaufbauenden Fruchtfolge.

Auch strengere Vorgaben für Pflanzenschutzmittel, wie kein Einsatz von Kupfer im Gemüseanbau, kein Einsatz von bienentoxischen Spritzmitteln und keine Toleranz gegenüber Pestizidrückständen sind für uns selbstverständlich.

Aber neben dem Umweltschutz bedeutet Nachhaltigkeit auch in allen Bereichen umfassend an die Zukunft zu denken. Unsere Ursprungs-Bauern bewerten regelmäßig und kritisch die eigenen Leistungen in Bezug auf Nachhaltigkeit und suchen nach Verbesserungsmöglichkeiten.

Diese ganzheitliche Wirtschaftsweise führt dazu, dass die Zurück zum Ursprung Landwirtschaft nachhaltig besser als konventionelle Landwirtschaft ist.

Weiter unten sehen Sie die Bewertungen für jedes dieser Themen. Wenn Sie mit der Maus über die Themen gehen, sehen Sie die entsprechenden Zielvorgaben. Der hellgrüne Balken zeigt den %-Wert zur Zielerreichung der Zurück zum Ursprung Landwirtschaft, der graue Balken zeigt den %-Wert für die konventionelle Landwirtschaft. Die Zahl zeigt den relativen Unterschied der beiden Werte.

Marchfeld

Das Marchfeld - der Gemüsegarten Österreichs. Geprägt vom pannonischen Klima, ist das Marchfeld eine der sonnenreichsten und niederschlagsärmsten Regionen des Landes. Kalk- und magnesiumreiche Böden bieten eine hervorragende Grundlage für bestes Bio-Gemüse von Zurück zum Ursprung.

KUNDENSTIMME

Warum führt ihr die Erdäpfelraritäten nicht wie die gewöhnlichen Bio-Erdäpfel das ganze Jahr? So schmackhafte Erdäpfel hatte ich bisher nämlich noch nie gegessen.

Gregor S., St. Johann in Tirol