Bio-Bauernhof
Familie Wahlmüller
Hinterberg 18
4273 Unterweißenbach
Familienname Wahlmüller, Nicole und Franz
Anzahl der Familienmitglieder 9, davon 3 Kinder
Hofname Großkammerl
Region Mühlviertel
Bewirtschafter des Hofes seit 2013
Biobetrieb seit 2000
In Familienbesitz seit 1900
Anzahl der Rinder 17, davon 1 Stier
Betriebsgröße 20 ha Grünland und 12 ha Wald

Was gefällt Ihnen an der Biologischen Landwirtschaft?

Dass es einfach ist und es keine Chemie gibt. Und dass alles natürlich abläuft. Da weiß man, was man isst, gute Qualität hat und hinter dem steht, was man tut.

Warum haben Sie sich für die Haltung von Rindern entschieden?

Wir sind alle sehr tierliebend und es taugt uns voll! Ich kann bei den Kindern bleiben und habe die Tiere. Und der Grund ist da. Mir ist wichtig zu sehen, dass es den Kühen gut geht. Dass alles für sie passt und alles sauber ist. Wir haben einen neuen Stall, den kann man auch alleine machen.

Wir feiern auch mit den Tieren: Silvester feiern wir immer daheim und kurz vor 12 gehen wir in den Stall. Am 31. Dezember kam einmal ein Kalb zur Welt. Es hatte Fruchtwasser in der Lunge und der Tierarzt musste kommen. Es ist mittlerweile das schönste Kalb, das wir haben. Letztes Jahr wurde auch ein Kalb geboren, das heißt Silvester.

Was mögen Rinder?

Frisches Gras, Sauberkeit im Stall, draußen sein, Freiheit

Was machen Sie in Ihrer Freizeit?

Freunde oder Familie treffen, mit den Kindern Sachen unternehmen, in die Therme fahren.

KUNDENSTIMME

Ich habe vor kurzem die "Schoko-Glückskekse" bei Hofer entdeckt. Weil ich gerne regionale und biologische Produkte kaufe, habe ich sie probiert - seither gehören sie zu meinen Lieblingskeksen :-) Besonders positiv ist mir aufgefallen, dass sie - im Gegensatz zu sehr vielen, auch biologischen Kekssorten - kein Palmöl enthalten, sondern mit (österreichischer, biologisch hergestellter) Butter hergestellt werden. Für mich ist das ein großer Pluspunkt, der mir zeigt, dass Sie darauf bedacht sind, qualitätsvolle Produkte herzustellen, bei denen der möglichst geringe Preis der Zutaten nicht das ausschlaggebende Kriterium ist. Dafür möchte ich mich als Kundin bei Ihnen bedanken und Sie darin bestärken, weiterhin Produkte zu schaffen, die man als Kunde/Kundin mit gutem Gewissen genießen kann!

Barbara B.