Regionen
Bio-Bauernhof
Familie Lostuzzo
Edelsgrub 33
8302 Nestelbach
Familienname Lostuzzo, Manuela (26) und Martin (31)
Anzahl der Kinder keine Kinder
Hofname Schemerl
Region Oststeiermark
In Familienbesitz seit 2014
Vollerwerb/Nebenerwerb Vollerwerb
Bio-Legehennenbetrieb seit 2014
Betriebsgröße 24 ha, 2x3 ha für Auslauf und Scharrraum (davon 2 ha Wald)
Tiere 6.000 Legehennen

Weshalb haben Sie sich entschlossen, auf biologische Landwirtschaft umzustellen?

Nach dem Abschluss der Landwirtschaftsschule sind wir über die befreundete Familie Leeb zur Hühnerzucht gekommen und haben uns rasch entschlossen, das auch zu machen. Dann haben wir einen Stall gebaut und eingestallt.

 

Was gefällt Ihnen an der biologischen Landwirtschaft?

Uns gefällt sehr, dass sich die Tiere wohl fühlen und gesund sind. Am Anfang hatten wir ein lustiges Erlebnis. Ein Huhn lag so dort und wir wussten nicht, was mit ihm los ist. Wir dachten es sei vielleicht krank. Dabei nahm es nur ein Sandbad und genoss die Sonne.

 

Was ist Ihnen bei Ihrer Arbeit wichtig?

Wir sind sotlz darauf, dass unsere Tiere gesund sind und sie sich wohl fühlen. Unsere Hühner haben durch die Sandbäder gar keinen Milbenbefall. Auch die tolle Zusammenarbeit von uns zwei, mit den Eltern und unseren Mitarbeitern. Die Automatisierung ist auch wichtig, weil wir dann mehr Zeit für die Hühner und für andere Arbeit, wie z.B. Reparaturen haben. Und wir sind eigenständig!

 

 Worauf ist als Hühnerbauer besonders zu achten?

Wir erfüllen eine große Kontrollfunktion: Futter, Wasser, Belüftung. Wir gehen jeden Tag durch und achten darauf, dass das alles funktioniert. Aber am allerwichtigsten ist uns der persönliche Bezug zu unseren Tieren. Bei uns müssen wir auch darauf achten, dass die Hühner nicht von Geyer & Fuchs geholt werden. Der Wald gibt ihnen dafür einen sehr guten Schutz.

 

Was gefällt Ihnen an der Region Oststeiermark?

Die hügelige Landschaft und dass sich Manuela wohler fühlt.