Zum Inhalt

BIO-Getreidebreie

Für den Beikoststart die ideale Ergänzung zu Gemüse, Obst und Fleisch.

Image

Wertvolles BIO-Getreide für Ihr Baby

Neben Obst und Gemüse ist auch Getreide ein wichtiger Bestandteil einer vollwertigen Ernährung – auch in der Beikost.

Getreidebreie können von Anfang an mit Obst, Gemüse, Fleisch, Mutter- oder Säuglingsmilchnahrung kombiniert werden. Ab dem 6. Lebensmonat können Sie darüber hinaus auch mit Kuhmilch ergänzt gefüttert werden.

Weil es unseren Ursprungs-Bäuerinnen und –Bauern ein Anliegen ist, Böden schonend zu wirtschaften, halten sie eine vielfältige Fruchtfolge beim Getreideanbau ein. Durch Gründüngung und humusfördernde Bewirtschaftung sorgen sie dafür, dass nur das Beste in das volle Korn gelangt. Es enthält viele wichtige Nährstoffe für das gesunde Großwerden Ihres Kindes. So tragen auch unsere Zurück zum Ursprung BIO-Getreidebreie auf natürliche Weise dazu bei, den steigenden Nährstoffbedarf Ihres Babys ab dem Beikost-Alter zu stillen.  

 

Mit kleinen Schritten zu einer vielfältigen Ernährung

Beginnen Sie mit glutenfreiem Brei, wie beispielsweise unserem BIO-Reisbrei. Diesen gibt es auch kombiniert mit unserer wertvollen Murauer Vollmilch. Der BIO-Reis stammt aus dem größten Reisanbaugebiet Italiens, der Region Piemont. Da in Österreich Reis aus regionalem Anbau in der erforderlichen Qualität nicht verfügbar ist, ist erstmals in der Geschichte von Zurück zum Ursprung diese Zutat auch außerhalb Österreichs bis zu den Bäuerinnen und Bauern online rückverfolgbar.

Eltern können entspannen: Auch glutenhaltiges Getreide (z.B. Weizen, Hafer, Dinkel, Gerste) kann von Anfang an gefüttert werden. Das aber in sehr kleinen Mengen: maximal 7g/Tag. Hat sich Ihr Baby und auch der Verdauungstrakt daran gewöhnt, können Sie die Menge des glutenhaltigen Getreidebreis in kleinen Schritten steigern und schließlich in normaler Portionsgröße essen.

Glutenhaltiger Getreidebrei sollte anfangs nur löffelweise zugegeben werden (max. 7 g glutenhaltiges Getreide pro Tag).

Gewusst? 7 g glutenhaltiges Getreide entsprechen

  • 1 kleinem Stück Brot
  • ½ Scheibe Zwieback
  • 1 EL gekochte Nudeln
  • 1 EL Getreideflocken

 

Hier eignen sich beispielsweise unser BIO-Dinkel-Vollkornbrei, BIO-Dinkel-Karotten-Vollkornbrei oder auch der BIO-Milchbrei-Griess sehr gut. Diese empfehlen wir ab dem 6. Monat. Der hier eingesetzte BIO-Dinkel ist eine traditionelle Dinkelsorte aus typischen österreichischen Getreideregionen. Woher er genau kommt, lässt sich ganz einfach online rückverfolgen.

Bei Zusätzen machen wir keine Ausnahmen!

Wie in unserem gesamten Babynahrungs-Sortiment ist es uns auch bei den Getreidebreien wichtig, so viel wie nötig, aber so wenig wie möglich hineinzupacken.

Wir halten uns nicht nur an die gesetzlichen Vorgaben, sondern versuchen auch, die Österreichischen Beikostempfehlungen bestmöglich umzusetzen. Somit verzichten wir auf jeglichen Zusatz von Einfach- und Zweifachzucker, alternative Süßungsmitteln, Salz oder Aromen. Wir reichern unsere Produkte nur dort an, wo es gesetzlich vorgeschrieben und notwendig ist. Da beispielsweise die vorgegebenen Werte für Vitamin B1 (Thiamin) mit dem natürlichen Vitamingehalt der Rohwaren trotz sorgfältigstem Herstellungsprozess nicht erreicht werden, ergänzen wir unsere Getreidebreie mit Vitamin B1 (Thiamin).

Image

Milch-Getreidebrei mit hochwertiger Murauer BIO-Heumilch

Natürlich verwenden wir auch für unsere Milch-Getreidebreie  Murauer Bergbauern BIO-Heumilch - die Heumilch, mit der die Marke Zurück zum Ursprung ihren Anfang genommen hat.

Weiterlesen

Haben Sie Fragen?

Wir wissen, wie wichtig es ist, die richtige Information zum richtigen Zeitpunkt zu erhalten. Unser Expert*en-Team ist spezialisiert auf die Ernährung von Mutter & Kind und steht Ihnen in jeder Entwicklungsphase mit fachlichem Rat zur Seite.

Zur Hauptnavigation