• Babyfood
  • vegan
  • vegetarisch

BIO-TOMATENRARITÄTEN, 750G

Pflanzliche und tierische Vielfalt ist eine der Voraussetzungen, um auch zukünftig die menschliche Ernährung sichern zu können. Die pannonischen Bio-Tomatenraritäten leisten aber nicht nur einen Beitrag zur Erhaltung der Sortenvielfalt, sondern liefern auch geschmackvolle Abwechslung. Optimal gedeihen sie in der Region Pannonien bei warmen Temperaturen. Bei den Tomatenraritäten lässt sich die Vielfalt der Pflanzenwelt besonders intensiv erleben. Hier sieht, riecht und schmeckt man die Besonderheiten jeder Sorte und bestaunt den Reichtum, den die Natur für uns bereithält.

  • Region Pannonien
  • Erhaltung samenfester Sorten
  • humusfördernde Wirtschaftsweise
  • organische Düngung, keine schnell verfügbaren Stickstoffdünger

Auriga

Diese Freiland-Tomate wächst mittelhoch und mittelstark. Die leuchtend orangefarbenen Früchte schmecken hervorragend und eignen sich gut für Salate. Ihre Schale ist fest - sie platzt nicht leicht und lässt sich gut schneiden.

Black Cherry

Die vielen kleinen violetten Black Cherry-Früchte sind besonders aromatisch und süß. Sie geben Salat- und Pastagerichten eine intensive, fruchtige Note und sehen dabei auch noch ungewöhnlich pfiffig aus

Black Plum

Die pflaumenartige Tomate ist geschmackvoll und süß und fällt durch ihren violetten Farbeinschlag auf. Diese "schwarzen" Tomaten kommen ursprünglich aus der Ukraine, wo sie im frühen 19. Jahrhundert angebaut wurden. Black Plum eignet sich hervorragend für Saucen, durch ihr festes Fruchtfleisch aber auch für köstliche Salate als Gaumenfreude und Augenschmaus.

De Berao

Die ovale De Bereao ist eine typische Suppen- und Saucen-Tomate, denn durch ihr sämiges Fleisch eignet sie sich hervorragend zum Einkochen und Passieren. Die Herkunft dieser frühreifen Sorte liegt in Irkutsk in Sibirien.

Green Zebra

Green Zebra ist eine besonders attraktive Salattomate, deren gestreifte Früchte in reifem Zustand grün bis grüngelb bleiben. Das Fleisch ist hellgrün und saftig, von feinem Geschmack. Die Schale ist dünn und dennoch platzfest. Die Sorte ist mittelspät reifend.

Marglobe

Die reichtragenden Fruchttrauben der Marglobe-Tomate sind mit ihren roten, flachrunden, kleinen bis mittelgroßen Früchten schon an den Stauden eine Freude, am Teller umso mehr - und am Gaumen am allermeisten!

Ochsenherz

Die Ochsenherz-Tomate kann bis zu einem halben Kilo schwer werden. Das Aroma ist voll, doch das Fruchtfleisch zart - wie geschaffen für Insalata Caprese mit Mozzarella und frischem Basilikum.

Shimmeig Creg

Diese ovalrunde Tomate erfreut mit festem, schmackhaftem Fruchtfl eisch. Sie verändert ihre Färbung während des Reifens von grünrotgestreift auf gelbrotgestreift.

Valencia

Die orangefarbenen Früchte der Tomatensorten Valencia werden bis zu 200 g schwer. Sie weisen
eine sehr angenehme Fruchtfleischkonsistenz auf und  haben einen guten Geschmack.

Yellow Submarine

Diese gelbe Kirschtomate wird gerne als Kindertomate bezeichnet, weil sie vor allem bei den Kleinen sehr beliebt ist. Sie wird auch oft als gelbes Birnchen bezeichnet. Gemeinsam mit der violetten Black Cherry und der roten Zuckertraube ergibt die Yellow Submarine einen fröhlich bunten Sommersalat.

Liguria

Die schmackhaften Früchte dieser karmesinroten, birnenförmigen Sorte sind deutlich gefurcht und überzeugen aufgrund ihres außergewöhnlichen guten Geschmacks, der sehr tomatig und würzig
ist. Liguria zählt zu den Ochsenherztomaten, die Früchte erreichen aber nur ein Gewicht von 120 bis 300 g.

Citrina

Citrina ist eine gelbe, zitronenförmige Tomatensorte mit einer prägnanten Spitze. Die köstliche Tomatensorte eignet sich hervorragend für Salate.

Ruthje-Tomate

Die Ruthje-Tomate erkennt man an der leichten Herzform der festen Früchte und an ihrem
außergewöhnlich intensiven Geschmack, der mit guten Cocktailtomaten vergleichbar ist.

Green Zebra

Die gestreiften Früchte dieser wunderschönen Sorte bleiben auch im reifen Zustand grün bis grüngelb. Das hellgrüne, saftige Fleisch weist einen feinen Geschmack auf und eignet sich ideal für Salate und Saucen.

White Sensation

Diese außergewöhnliche, elfenbeinfarbige Salattomate schmeckt süß, erinnert an Honig und weist keine Säure auf. Ihr Fruchtfleisch ist mittelsaftig und schmelzend gelbrot-gestreift.

Ochsenherz Orange

Diese orange Variation der Fleischtomatensorte Ochsenherz ist herzförmig und erreicht ein Fruchtgewicht von 500 g

Die strengen Auflagen für biologischen Obst- und Gemüseanbau von Zurück zum Ursprung machen sich für den Klimaschutz, die Wassereinsparung und den Erhalt der Naturvielfalt bezahlt! Bis zu 37,7% weniger CO2-Emissionen, 48,8% weniger Wasserverbrauch, 67% mehr Naturvielfalt und ein bis zu 93% höherer Mehrwert für die Region falle beim Bio-Obst und Bio-Gemüse aus Ursprungs-Landwirtschaft an.

Einsparungen gibt es vor allem durch die strengen Auflagen für Düngung bei Zurück zum Ursprung-Bio-Betrieben, wie der Verzicht auf Herbizide, chemisch-synthetische Pestizide und Mineraldünger, für dessen Herstellung viel Erdöl benötigt wird.

Statt dessen werden bei Zurück zum Ursprung Bodenfruchtbarkeit und Humusgehalt durch schonende Bewirtschaftungsmethoden gefördert. So könne die Böden mehr CO2 speichern und benötigen weniger Wasser zum Auswaschen von Schadstoffen. Auch sorgen eine vielfältige Fruchtfolge, schonende Bodenpflege mit natürlichem Humus und natürliche Schädlingsregulation für gesunde Böden mit mehr Naturvielfalt. So können sich die Böden festigen und sorgen mit ihren Wurzelsystemen für eine gute Bodenqualität.

Beim Anbau von Obst und Gemüse fallen im Bereich der Landwirtschaft im Vergleich zu anderen Produktgruppen wie Milchprodukten wesentlich geringere CO2-Emissionen an. Dadurch verschieben sich die Proportionen und der CO2-Verbrauch durch Transport, Verpackung oder Obstverarbeitung (z.B. Fruchtsäfte) fällt beim Obst und Gemüse prozentuell höher aus. Bei unverpackten Gemüsesorten fallen die Verpackungswerte selbstverständlich weg.

Der Schwerpunkt von Zurück zum Ursprung auf Produkte aus typisch österreichischen Regionen führt zudem zu einem deutlich höheren Mehrwert für die Region. Damit leistet  jedes einzelne Produkt einen wichtigen Beitrag für die wirtschaftliche und soziale Stabilität der Region, aus der es kommt.

CO2-Vergleich

CO2Icon

- 12,6%

CO2 % Aufteilung für Zurück zum Ursprung Produkt

Wasserbedarf

WasserIcon

- 21,3%

Naturvielfalt

Biodiversität

+ 67%

Mehrwert für die Region

RegionIcon

+ 92%
saisonal verfügbar

Pannonien

Über 300 Sonnentage im Jahr haben der Ursprungsregion Pannonien im nördlichen Burgendland den Beinamen "Land der Sonne" eingebracht. Die reichhaltigen, fruchtbaren Böden dieser Region sind für den Anbau von sonnengereiften Gemüsesorten und bestem Soja von Zurück zum Ursprung wie geschaffen.
Unsere Ursprungs-Bäuerinnen und Bauern achten darauf, den Boden durch eine natürliche Kreislaufwirtschaft mit ausreichend Nährstoffen zu versorgen und das Bodenleben aktiv zu halten. Durch diese Art der regionalen biologischen Landwirtschaft bleiben die Böden gesund und widerstandsfähig.